Leitthema: Herausforderungen der Globalisierung

Konzerne und ihre Wertschöpfungsketten sind zunehmend international organisiert, Finanzströme verbinden die Kapitalmärkte verschiedener Länder und der Klimawandel zeigt, wie stark die Handlungen eines Staates den Wohlstand im Rest der Welt beeinträchtigen können. Regulierungslücken führen zu Finanzkrisen, sozialen Schieflagen und der Ausbeutung von Beschäftigten und der Umwelt. Die Forschung und Arbeit der Hans-Böckler-Stiftung in diesem Themenfeld ist darauf ausgerichtet, Handlungs- und Orientierungswissen zu erarbeiten, das genutzt werden kann, um Wirtschaftspolitik, Handelspolitik und globale Wertschöpfungsstrukturen aktiv, fair und ökologisch und sozial nachhaltig im Interesse von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu gestalten.

ALLE BEITRÄGE ZUM THEMA

Bei Klick auf diese Schaltfläche können Sie nach für Sie relevanten Beiträgen filtern.

149 Inhalte

Mehr Inhalte

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen