zurück
Zwei Hände halten eine Krankenschwester, einen Menschen im Rollstuhl und ein Kind mit Luftballon

Forschungsverbünde: Soziale und gesundheitsbezogene Dienstleistungen

Die Sozial- und Gesundheitswirtschaft ist ein wachsendes Beschäftigungsfeld und von hoher gesellschaftspolitischer Bedeutung.

Soziale und gesundheitsbezogene Dienstleistungen sind als gesellschaftliche Infrastruktur in einer modernen Erwerbsgesellschaft unverzichtbar, damit Frauen und Männer Sorge- und Erwerbsarbeit vereinbaren können. Sie sind wohlfahrtssteigernd, wenn sie ausreichend, professionell und qualitativ hochwertig bereitgestellt werden. Derzeit werden aber Diskrepanzen zwischen den Erwartungen an professionelle Dienstleistungen und den tatsächlichen Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen diagnostiziert. In den Forschungsvorhaben des Forschungsverbunds wurden Ansatzpunkte für Gute Arbeit und Beschäftigung und eine gute Versorgung in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft herausgearbeitet. 

Simon, Michael: Von der Unterbesetzung in der Krankenhauspflege zur bedarfsgerechten Personalausstattung. Eine kritische Analyse der aktuellen Reformpläne für die Personalbesetzung im Pflegedienst der Krankenhäuser und Vorstellung zweier Alternativmodelle. Reihe: Forschungsförderung Working Paper, Nr. 96. Düsseldorf: 2018, ISSN: 2509-2359. 146 Seiten

Pütz, Robert / Kontos, Maria / Larsen, Christa / Rand, Sigrid / Ruokonen-Engler, Minna-Kristiina:
Betriebliche Integration von Pflegefachkräften aus dem Ausland. Innenansichten zu Herausforderungen globalisierter Arbeitsmärkte. Reihe: Study der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 416. Düsseldorf: 2019, ISBN: 978-3-86593-331-7. 200 Seiten

Rand, Sigrid / Larsen, Christa: Herausforderungen und Gestaltung betrieblicher Integration von Pflegefachkräften aus dem Ausland. Einblicke aus der Krankenhauspraxis, Reihe: Forschungsförderung Working Paper, Nr. 114. Düsseldorf: 2019, ISSN: 2509-2359. 26 Seiten

Theobald, Hildegard: Pflegearbeit in Deutschland, Japan und Schweden. Wie werden Pflegekräfte mit Migrationshintergrund und Männer in die Pflegearbeit einbezogen?. Reihe: Study der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 383. Düsseldorf: 2018, ISBN: 978-3-86593-295-2. 84 Seiten

Burmester, Monika / Wohlfahrt, Norbert: Der Social Impact Bond - Konzept und Implementierung. Ein neuer Weg der Finanzierung sozialer Dienste.Forschungsförderung Working Paper, Nr. 89. Düsseldorf 2018.

Grgic, Mariana, Birgit Riedel, Lena Sophie Weihmayer, Nina Weimann-Sandig und Lisa Wirner, 2018: Quereinsteigende auf dem Weg zur Fachkraft. Ergebnisse einer qualitativen Studie in den Berufsfeldern Kindertagesbetreuung und Altenpflege (pdf), Study 392, Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung, 152 Seiten.

Otremba, Katrin / Walcher, Gina: KinderpflegerIn, AltenpflegehelferIn - und dann? Weiterbildung zur Fachkraft und Berufstätigkeit. Forschungsförderung Working Paper, Nr. 88. Düsseldorf 2018

Schildmann, Christina / Voss, Dorothea: Aufwertung von sozialen Dienstleistungen. Warum sie notwendig ist und welche Stolpersteine noch auf dem Weg liegen. Forschungsförderung Report, Nr. 4. Düsseldorf 2018.

Evans, Michaela / Hielscher, Volker / Voss, Dorothea: Damit Arbeit 4.0 in der Pflege ankommt. Wie Technik die Pflege stärken kann, Forschungsförderung Policy Brief Nr. 4, Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung, 2018. 11 Seiten.

Blank, Florian/Schulz, Susanne-Eva/Voss, Dorothea: Erwerbstätigkeit im Sozial- und Gesundheitssektor: ausgebaut, aufgewertet, ausgebremst? In: WSI-Mitteilungen 3/2017, S. 172.

Voss, Dorothea: Strategien zur Sicherung der Facharbeit in der Altenpflege und frühkindlichen Bildung. In: WSI-Mitteilungen 3/2017, S. 211-217.

Bräutigam, Christoph, Peter Enste, Michaela Evans, Josef Hilbert, Sebastian Merkel und Fikret Öz: Digitalisierung im Krankenhaus. Mehr Technik – bessere Arbeit?, Study 364, Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung, 2017. 60 Seiten.

Conrads, Ralph; Holler, Markus; Kistler, Ernst; Kühn, Daniel; Schneider, Daniela: Branchenanalyse Gesundheits- und Sozialwesen, Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung, Working Paper Forschungsförderung 5/2016. 181 Seiten.

Helmrich, Robert; Güntürk-Kuhl, Betül; Hall, Anja; Koscheck, Stefan; Leppelmeier, Ingrid; Maier, Tobias; Tiemann, Michael: Attraktivität und Zukunftsaussichten in den Berufsfeldern Pflege und Erziehung, Forschungsförderung Working Paper Nr 011, Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf. 189 Seiten.

Hielscher, Volker, Sabine Kirchen-Peters, Lukas Nock und Max Ischebeck: Pflege in den eigenen vier Wänden: Zeitaufwand und Kosten. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen geben Auskunft, Forschungsförderung Study 363, 2017, Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung. 118 Seiten.

Hielscher, Volker / Nock, Lukas / Kirchen-Peters, Sabine: Technikeinsatz in der Altenpflege Potenziale und Probleme in empirischer Perspektive. Reihe: Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung, Transformationen im Wohlfahrtsstaat, Bd. 178, Baden-Baden: edition sigma in der Nomos Verlagsgesellschaft 2015, ISBN: 978-3-8487-2520-5. 166 Seiten.

Hielscher, Volker / Nock, Lukas / Kirchen-Peters, Sabine / Blass, Kerstin: Zwischen Kosten, Zeit und Anspruch. Das alltägliche Dilemma sozialer Dienstleistungsarbeit (pdf), Wiesbaden: Springer VS 2013, ISBN: 978-3-658-01377-6. 280 Seiten.

Hien, Wolfgang: Krank - und in der ambulanten Pflege arbeiten? (pdf), Eine Fallstudie zur Arbeit mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen in Klein- und Mittelbetrieben. Reihe: Forschungsförderung Working Paper, Nr. 55, Düsseldorf: 2018, ISSN: 2509-2359. 40 Seiten.

Klaudy, Elke Katharina, Karola Köhling, Brigitte Micheel und Sybille Stöbe-Blossey: Nachhaltige Personalwirtschaft für Kindertageseinrichtungen. Herausforderungen und Strategien, Forschungsförderung Study 336, 2016, Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung. 144 Seiten.

Lichtwardt, Nina Theresa: Hauptschülerinnen und Hauptschüler auf dem Weg zur vollqualifizierenden Ausbildung in der Erziehung und der Altenpflege. Eine explorative Vorstudie , Working Paper Forschungsförderung 31, Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung, 2017. 30 Seiten.

Schroeder, Wolfgang: Kollektives Beschäftigtenhandeln in der Altenpflege, Forschungsförderung Study 373, 2017, Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung, 256 Seiten.

Simon, Michael und Sandra Mehmecke: Nurse-to-Patient Ratios. Ein internationaler Überblick über staatliche Vorgaben zu einer Mindestbesetzung im Pflegedienst der Krankenhäuser, Working Paper Forschungsförderung 27, Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung. 155 Seiten.

Sowinski, Christine, Sabine Kirchen-Peters und Volker Hielscher: Praxiserfahrungen zum Technikeinsatz in der Altenpflege (pdf), Saarbrücken/Köln, 2013. 107 Seiten.

Spieß, Katharina; Storck, Johanna: Fachkräfte in der frühen Bildung - Erwerbssituation, Einstellungen und Änderungswünsche. Eine Analyse auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) und Familien in Deutschland (FiD),  Düsseldorf: Hans- Böckler-Stiftung, Working Paper Forschungsförderung 9/2016. 112 Seiten.

Theobald, Hildegard / Szebehely, Marta / Preuß, Maren: Arbeitsbedingungen in der Altenpflege, Die Kontinuität der Berufsverläufe – ein deutsch-schwedischer Vergleich. Reihe: Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung, Transformationen im Wohlfahrtsstaat, Bd. 155., Berlin: edition sigma 2013, ISBN: 978-3-8360-8755-1. 167 Seiten.

Weihmayer, Lena Sophie: Quereinstiege in Kindertagesbetreuung und Altenpflege. Ein Bundesländervergleich, Forschungsförderung Study 335, Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung, 2016. 124 Seiten.

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen