zurück
Systemrelevant Folge 86 Service aktuell

Systemrelevant Podcast: Wohin steuert die deutsche Wirtschaft 2022?

Sebastian Dullien analysiert, wie sich die deutsche Wirtschaft im Krisenjahr 2021 geschlagen hat. Zudem erklärt er, warum das IMK für 2022 trotz einiger Rückschläge ein robustes Wachstum erwartet.

[21.12.2021]

In den vergangenen zwei Jahren haben Ökonom:innen immer wieder über die Gestalt der wirtschaftlichen Entwicklung im Verlauf der Corona-Pandemie spekuliert. Diskutiert wurde beispielsweise über einen "V-Verlauf", also einen starken Einbruch mit schneller Rückkehr auf das Vorkrisen-Niveau, später dann über einen "W-Verlauf" mit mehreren Rückschlägen.

"Mittlerweile gehen uns hierfür die lateinischen Buchstaben aus", sagt der Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der neuen Folge Systemrelevant. Die Wirtschaft sei nach der neuen IMK-Konjunkturprognose 2021 um 2,6 Prozent gewachsen und damit schwächer als vom IMK zu Jahresbeginn erhofft. "Das Vorkrisenniveau ist damit noch nicht erreicht", sagt Dullien.

 

Ein wesentlicher Grund für die schwächere konjunkturelle Entwicklung seien neben der vierten Corona-Welle die Probleme in den Lieferketten von Halbleitern, die vor allem Automobilkonzernen zu schaffen machten. Hier gäbe es jedoch erste Anzeichen einer Entspannung. Gleichwohl entstünden durch die Ausbreitung der Omicron-Variante des Corona-Virus neue Risiken, die sich negativ auf den inländischen Konsum ausschlagen dürften. "Insgesamt würde ich für den Winter keine rosige Prognose wagen, aber auch keine Katastrophenprognose", fasst Dullien die Lage zusammen.

Für die zweite Jahreshälfte 2022 erwartet Dullien hingegen eine deutliche Entspannung mit Nachholeffekten beim Konsum, die man auch schon in vorherigen Corona-Wellen beobachten konnte. Das IMK erwartet daher für das Jahr 2022 ein robustes Wachstum des deutschen BIP von 4,5 Prozent.

Warum Sebastian Dullien erwartet, dass die zuletzt stark gestiegene Inflation schon im Januar 2022 wieder deutlich fällt und worauf im kommenden Jahr sonst noch ankommt, hört Ihr in der neuen Folge unseres Podcasts.   

Zusätzliche Informationen zu dieser Folge

IMK-Konjunkturprognose 2021: Deutsche Wirtschaft wächst um 2,6 Prozent 2021 und um 4,5 Prozent 2022.

Alle Informationen zum Podcast

In Systemrelevant analysieren führende Wissenschaftler:innen der Hans-Böckler-Stiftung gemeinsam mit Moderator Marco Herack, was Politik und Wirtschaft bewegt: makroökonomische Zusammenhänge, ökologische und soziale Herausforderungen und die Bedingungen einer gerechten und mitbestimmten Arbeitswelt – klar verständlich und immer am Puls der politischen Debatten.

Alle Folgen in der Übersicht

Systemrelevant hören / abonnieren:

Sebastian Dullien auf Twitter
Johanna Wenckebach auf Twitter
Bettina Kohlrausch auf Twitter
Daniel Hay / I.M.U. auf Twitter

Zugehörige Themen

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen