zurück
Gewerkschaften und Rechtspopulismus Working Paper & Studies

Erfahrungen und Lernprozesse aus Österreich, Schweden und den Niederlanden im Vergleich: Gewerkschaften und Rechtspopulismus

Der Aufstieg rechtspopulistischer Kräfte in Europa ist für die Gewerkschaften arbeits- und gesellschaftspolitisch folgenreich. Die vorliegende Studie will dazu beitragen, den grenzüberschreitenden Informations-, Erfahrungs- und Strategieaustausch anzuregen. In drei Fallstudien - zu Österreich, Schweden und den Niederlanden - wird rekonstruiert, wie sich die programmatischen Strategien und politischen Aktivitäten rechtspopulistischer Parteien und die von den Gewerkschaften selbst identifizierten Gefahren und Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit rechtspopulistischen Kräften entwickelt haben.

Quelle

Erben, Sylvia Maria,Bieling, Hans-Jürgen: Gewerkschaften und Rechtspopulismus
Study der Hans-Böckler-Stiftung , Düsseldorf , ISBN: 978-3-86593-356-0 , 248 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen