zurück
Engagement im Wandel - Wandel durch Engagement

eine Ethnografie der Geflüchtetenhilfe in Leipzig 2015/2016: Engagement im Wandel - Wandel durch Engagement

Die "Flüchtlingskrise" und ihre "Willkommenskultur" 2015 haben auch in Sachsen für viel Improvisation und Spontanität gesorgt. Migration und Integration als Lernfelder für Gesellschaft und Politik haben dabei eine Fülle an Engagementformen hervorgebracht. Aber was geschieht langfristig mit ihnen? Wo sind die Grenzen und Möglichkeitsräume von Engagement? Stefanie Adamitz beleuchtet in ihrer ethnografischen Studie zum Engagement in Leipzig den dynamischen Wandel in Zivilgesellschaft und Asylpolitik als Wechselwirkung. Sie hinterfragt gängige Beschreibungen politischer Handlungen und Felder und wirft einen detaillierten Blick auf die Beziehungen von Zivilgesellschaft und Staat.

Quelle

Adamitz, Stefanie: Engagement im Wandel - Wandel durch Engagement
Kultur und soziale Praxis, Bielefeld, ISBN: 978-3-8376-6336-5,978-3-8394-6336-9 (PDF), 293 Seiten

Dissertation, Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg, 2021

Zugehörige Themen

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen