zurück
Rechtskämpfe

eine Analyse der Rechtsverfahren nach dem Sommer der Migration: Rechtskämpfe

Nach dem Sommer der Migration 2015 haben die EU-Mitgliedstaaten ihre Migrationskontrollpolitiken deutlich verschärft. Rechtsanwält_innen und Menschenrechtsorganisationen führten die Rechtskämpfe auf Seiten der Geflüchteten häufig hinter den Kulissen. Maximilian Pichl liefert einen politikwissenschaftlichen Einblick in Kämpfe vor Gerichten gegen das europäische Grenzregime. In den Fokus geraten die »heißen« Abschiebungen aus der spanischen Exklave Melilla nach Marokko, die Inhaftierung von Geflüchteten an der ungarischen Grenze sowie die juristische Auseinandersetzung um die Asylverfahrensbeschleunigung in Deutschland.

Quelle

Pichl, Maximilian: Rechtskämpfe
eine Analyse der Rechtsverfahren nach dem Sommer der Migration, New York, ISBN: 978-3-593-51510-6,978-3-593-44948-7 (PDF),978-3-593-44950-0 (ePub), 359 Seiten

Dissertation, Universität Kassel, 2021

Zugehörige Themen

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen