zurück
Voraussetzungen für eine wettbewerbsfähige Wasserstoffwirtschaft Working Paper & Studies

Fördernde und hemmende Faktoren im Verkehrssektor und der Chemische Industrie: Voraussetzungen für eine wettbewerbsfähige Wasserstoffwirtschaft

Zur Erreichung von Klimaschutzzielen wird der Wasserstofftechnologie ein hohes Potenzial zugeschrieben. Dazu bedarf es in naher Zukunft einen Markthochlauf der inländischen Wasserstoffproduktion und -verwendung. Das Working Paper berichtet über den technisch-ökonomischen Stand der Wasserstofftechnologie im Verkehrssektor und in der chemischen Industrie sowie über die deutsche Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Vergleich. Daraus werden zehn Thesen für eine prospektive Innovations- und Technikgestaltung abgeleitet, die auch Anforderungen an die Beschäftigungsentwicklung und Qualifizierung einbezieht.

Quelle

Kaiser, Oliver S.,Malanowski, Norbert: Voraussetzungen für eine wettbewerbsfähige Wasserstoffwirtschaft
Forschungsförderung Working Paper , Düsseldorf , 56 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen