zurück
Digitalisierung und Industrie 4.0

Technik allein reicht nicht: Digitalisierung und Industrie 4.0

Die Arbeitswelt verändert sich rasant: Die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien erlauben Modularisierung, neue Vernetzungen, Big Data und immer perfektere Algorithmen. Damit entstehen neuen Anforderungen an die Beschäftigten. Arbeitsplätze verändern sich, anderer gehen verloren und neue entstehen.

Der Prozess der Digitalisierung und die Entwicklung hin zu Industrie 4.0 gelten als grundlegend für die Sicherung des Industriestandortes Deutschland. Wie weit sind die in der IG BCE vertretenen Branchen auf dem Weg zu Industrie 4.0? Wie erleben Betriebsräte die Veränderungen in ihrer alltäglichen Arbeit? Welche Anforderungen müssen erfüllt sein, damit Industrie 4.0 nicht nur wirtschaftlich ein Erfolg wird, sondern auch für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer? Das Buch versucht, erste Antworten auf die Fragen zu geben.

Quelle

Digitalisierung und Industrie 4.0
Technik allein reicht nicht , Hannover , ISBN: 3-89384-038-9,978-3-89384-038-0 , 312 Seiten

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen