zurück
Konjunkturbedingte Kurzarbeit

Regelungen in Betriebsvereinbarungen und Tarifverträgen: Konjunkturbedingte Kurzarbeit

Kurzarbeit ist in Zeiten der Wirtschaftskrise ein wichtiges betriebliches Instrument, um Entlassungen zu vermeiden, wenn vorübergehend Aufträge weg brechen. Die Bundesregierung hat mit dem Konjunkturpaket II die Zugangsbedingungen weiter vereinfacht und die finanzielle Förderung ausgebaut; die Nachfrage nach konjunktureller Kurzarbeit ist darauf hin stark gestiegen. Aufgrund dieser Nachfrage und dem Erfolg in der Praxis wurde der zeitliche Geltungsbereich der gesetzlichen Rahmenbedingungen zuletzt bis 2012 verlängert.
Die Auswertung betrieblicher Vereinbarungen zeigt aktuelle Regelungstrends zur Gestaltung konjunkturbedingter Kurzarbeit und wie betriebliche Akteure das Thema bis Mitte 2010 aufgreifen. Im Focus der Auswertung steht auch die Thematik der Qualifizierung während der Kurzarbeit. Ergänzt wird die Auswertung betrieblicher Regelungen durch die Auswertung tarifvertraglicher Regelungen.

Quelle

Bispinck, Reinhard; Laßmann, Nikolai; Rupp, Rudi: Konjunkturbedingte Kurzarbeit
Betriebs- und Dienstvereinbarungen, Düsseldorf, 55 Seiten

betriebsvereinbarung@boeckler.de Download kostenlos!

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen