zurück
Auto 5000: ein neues Produktionskonzept

Die deutsche Antwort auf den Toyota-Weg ?: Auto 5000: ein neues Produktionskonzept

Dieses Buch enthält die zentralen Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen Evaluation der Auto 5000 GmbH Wolfsburg und die wichtigsten Kommentare der betrieblichen und gesellschaftlichen Akteure.
Hat Industriearbeit am Standort Deutschland eine Zukunft?
Die Debatte ist in vollem Gang. Vermehrtes Outsourcing insbesondere arbeitsintensiver Fertigungen in Niedriglohnländer wird von einigen schon als Antwort gesehen. Die Abwanderung der Industrie lasse sich bei weiterer Globalisierung der Arbeits- und Produktmärkte kaum mehr verhindern.
Im Projekt Auto 5000 bei VW geht es zum einen um konventionelle Einsparungen. Zum anderen steht dieses Modell für den Versuch, eine offensive Antwort auf die zugespitzte Standortkonkurrenz zu geben. Es sucht einen Weg zur Zukunftssicherung der deutschen Automobilindustrie durch ressourcenorientierte innovative Unternehmenspolitik.
Zum Beispiel:
Problembewußte Arbeitsmarktpolitik - Belegschaftsaufbau mit Arbeitslosen
Neugestaltung der Arbeitsorganisation - selbstorganisierte, eigenverantwortliche Teamarbeit
Dezentrale Betriebsorganisation mit flachen Hierarchien - erweitertes Funktionsprofil der Meister und Lernfabriken vor Ort mit weitreichender Integration indirekter Aufgaben
Neue Formen der Weiterbildung - enge Verzahnung von Arbeits-/Prozeßveränderungen mit Lernen und Qualifizierung
Veränderte Entlohnungsformen - egalitäre und Eigenverantwortung stützende Lohnsysteme
Der von den Tarifparteien der Volkswagen AG getragene Modellversuch Auto 5000 wurde 2002 in Wolfsburg gestartet. Hoffnungen und Skepsis sowie höchst widersprüchliche Erwartungen richteten sich auf das Projekt. Das Soziologische Forschungsinstitut (SOFI) in Göttingen hat seit 2002 vor Ort recherchiert und die Umsetzung und Wirkungen der Innovationsansprüche überprüft.

Quelle

Auto 5000: ein neues Produktionskonzept
Die deutsche Antwort auf den Toyota-Weg ? , Hamburg , ISBN: 978-3-89965-220-8 , 222 Seiten

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen