zurück
Branchenanalyse deutsches Hochschulwesen Working Paper & Studies

Status quo, jüngere Entwicklungen und besondere Problemlagen: Branchenanalyse deutsches Hochschulwesen

In den letzten 50 bis 60 Jahren hat sich die Hochschullandschaft Deutschlands enorm gewandelt. Galten Universitäten früher noch als Orte für wenige Privilegierte, so nehmen heute etwa die Hälfte eines Jahrgangs ein Studium an einer der über 400 Hochschulen Deutschlands auf.
Die wachsenden Ansprüche von Seiten der Wirtschaft sowie die große Nachfrage an akademischer Bildung bei Schulabsolventinnen und Schulabsolventen beeinflussen das Hochschulwesen - strukturell wie organisatorisch - in entscheidender Weise. Heutzutage präsentiert sich die Hochschullandschaft facettenreich wie nie zuvor.
Ziel der Branchenanalyse ist es daher, diese Unübersichtlichkeit aufzulösen und den aktuellen Stand der Branche - besonders mit Blick auf die dort Beschäftigten - darzustellen.

Quelle

Krüger, Thomas,Laubach, Barbara,Pugnaghi, Giulia,Nasshoven, Verena: Branchenanalyse deutsches Hochschulwesen
Forschungsförderung Working Paper , Düsseldorf , 98 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen