zurück
Datenbank Tarifabschlüsse Tarifarchiv

Tarifrunde 2024: Abschlüsse

Tarifabschlüsse im Überblick

Bauhauptgewerbe, 731.000 Arb./Ang. (IG BAU)

  • Lohn/Gehalt: nach 1 Nullmonat (April) 1,2/2,2 % Erhöhung West/Ost ab 01.05.24 (LohnGr.1 jew. 2,2 %) sowie 230 €/Mon. tabellenwirksamer Festbetrag, 4,2/5,0 % Stufenerhöhung West/Ost (LohnGr. 1 jew. 5,0 %) ab 01.04.25, 3,9 % weitere Stufenerhöhung (West) und Angleichung Ost an West-Niveau (= 4,9/5,2 % Lohn/Gehalt im Durchschnitt) jew. ab 01.04.26, Laufzeit bis 31.03.27.

zur Forderung

Einzelhandel Nordrhein-Westfalen, 521.400 Arb./Ang. (ver.di)

Abschluss vom 21.05.24

  • Lohn und Gehalt: nach 5 Nullmonaten (Mai - September 2023) 5,3 % ab 01.10.23, 4,7 % Stufenerhöhung ab 01.05.24, 40 €/Mon. Sockelbetrag in allen Gr. plus 1,8 % weitere Stufenerhöhung ab 01.05.25, Laufzeit 36 Monate bis 30.04.26; 1.000 € Inflationsausgleichsprämie, zahlbar spätestens August 2024.
  • Altersvorsorge: von 300 auf 420 €/J. ab 01.01.25.

zu Forderung

Energiewirtschaft Nordrhein-Westfalen (GWE-Bereich), 7 200 AN (ver.di)

Abschluss vom 13.02.24

  • Entgelt: Erhöhung um 6.5 % ab 01.02.24, 3,7 % Stufenerhöhung ab 01.01.25, Laufzeit bis 31.12.25.

zur Forderung

Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie Westfalen-Lippe, 44.500 Arb./Ang. (IG Metall)

Abschluss vom 07.02.24

  • Lohn und Gehalt: nach 10 Nullmonaten (Dezember 2023 - September 2024) 5,0 % ab 01.10.24, 3,0 % Stufenerhöhung ab 01.06.25, Laufzeit: 23 Monate bis 31.10.25; jew. 1.150 € Inflationsausgleichsprämie im März und September 2024.
  • Sonstiges: Verhandlungsverpflichtung zum Abschluss eines gemeinsamen Entgeltrahmentarifvertrages ab 3. Quartal 2024; Maßregelungsverbot.

Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie Sachsen, 11.600 AN (IG Metall)

Abschluss vom 21.03.24

  • Entgelt: nach 9 Nullmonaten (Dezember 2023 – August 2024) insg. 2.300 € Inflationsausgleichsprämie, davon jew. 1.150 € im Mai und August 2024; 0,30 €/Std. Sockelbetrag plus 5,0 % ab 01.09.24; 0,20 €/Std. plus 3,0 % Stufenerhöhung ab 01.07.25, Laufzeit 24 Monate bis 30.11.25.
  • Sonstiges: Maßregelungsverbot.

Erklärungsfrist: 17.04.24

zur Forderung

  

Hotel- und Gaststättengewerbe Sachsen, 35.300 AN (NGG)

  • Entgelt: nach 5 Nullmonaten (Januar 2024 bis Mai 2024) 7,0 % ab 01.06.24, 5,0/ 5,0 % (jew. im Durchschnitt) Stufenerhöhung ab 01.06.25/01.06.26, Laufzeit 36 Monate bis 31.12.26.

zur Forderung

Leiharbeit (GVP), 700.000 AN (DGB-Tarifgemeinschaft)

Abschluss vom 01.03.24

  • Entgelt: nach 6 Nullmonaten (April - September) 3,7 % ab 01.10.24, 3,8 % Stufenerhöhung ab 01.03.25, jew. im Durchschnitt, Laufzeit 18 Monate bis 30.09.25.
  • Sonstiges: tarifdynamische Anpassung der Jahressonderzahlungen auf Basis der Entgeltgruppe 4 ab 01.01.24

Erklärungsfrist bis 19.03.24.

Privates Transport- und Verkehrsgewerbe Nordrhein-Westfalen, 175.900 Arb./Ang. (ver.di)

Abschluss vom 30.04.24

  • Lohn und Gehalt: nach 5 Nullmonaten (Mai - September) 5,7 % ab 01.10.24, 4,3 %, mind.120 €/Mon. Stufenerhöhung ab 01.10.25, 4,0 %, mind. 120 €/Mon. weitere Stufenerhöhung ab 01.10.26, Laufzeit 34 Monate bis 28.02.27.
  • Urlaubsgeld: Erhöhung von 14€/UT auf einheitlich 1.000 € ab 2024, stufenweise Erhöhung auf 100 % der Lohngruppe 3 (1. Berufsjahr) bis 2028.
  • Urlaub: Erhöhung auf 28 - 30 Tage, gestaffelt nach BZ.
  • Zuschläge: Ausweitung des Anspruchs auf den Mehrarbeitszuschlag von 25 % auf Teilzeitbeschäftigte, Anhebung der Zuschläge für Sonntagsarbeit von 50 auf 75 % ab 2026 sowie der Feiertagsarbeit von 100 auf 125 % ab 2027, Ausweitung des Nachtarbeitszuschlags auf den Zeitraum 22 - 6 Uhr ab 2025.

Erklärungsfrist: 22.05.24

Textilindustrie Ost, 8.400 AN (IGM)

Abschluss vom 07.06.24

  • Entgelt: Nach 1 Nullmonat (Juni) sowie jew. 500 € Inflationsausgleichsprämie für Juli und August sowie 250 € für September, 5,0 % ab 01.10.24, 2,0 % Stufenerhöhung ab 01.03.25 und jew. 1,5 % weitere Stufenerhöhungen ab 01.10.25 und 01.01.26, Laufzeit 22 Monate bis 31.03.26.
  • Sonderzahlung: stufenweise Erhöhung auf 100 % bis 2029.
  • Urlaubsgeld: Erhöhung auf 730/765/790 € ab 2024/25/26.
  • Sonstiges: Verlängerung des Altersteilzeit-TV ergänzt um ein flexibles Ausstiegsmodell.

Erklärungsfrist: 28.06.24

zur Forderung

Zugehörige Themen

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen