zurück
Tarifrunden - Forderungen Tarifarchiv

Tarifrunde 2023: Forderungen

Für knapp elf Millionen Beschäftigte verhandeln die DGB-Gewerkschaften 2023 neue Vergütungstarifverträge. Alle Forderungen der Tarifrunde 2023 für wichtige Branchen.

Deutsche Post AG, 160 000 AN (ver.di)

  • Entgelt: 15,0 %, Laufzeit 12 Mon.

Leiharbeit (BAP, iGZ), 735.000 AN (DGB-Tarifgemeinschaft)

  • Entgelt: Erhöhung der EntgGr. 3 - 9 analog der zum 01.10.22 vereinbarten Erhöhungen zur Beibehaltung des ursprünglichen Entgeltgruppengitters vor dem 01.10.22, Laufzeit bis 31.03.24.

Abschluss vom 13.01.23

Forderungsempfehlung des NGG-Hauptvorstandes

  • Entgelt: 10 – 12 %, Laufzeit 12 Mon.
  • Sonstiges: Einstiegsentgelte über 13 €/Std.; Erhöhung von Ausbildungsvergütungen in Festbeträgen von 200 Euro je Lehrjahr; Übernahme Ausgebildeter; Fahrtkostenzuschuss für Fahrten zur Berufsschule; Weihnachts- und Urlaubsgeld in voller Höhe für Auszubildende.

Bund und Gemeinden, 2.385.200 AN (ver.di)

  • Entgelt: 10,5 %, mind. 500/Mon., Laufzeit 12 Mon.
  • AZ, Sonstiges: Verlängerung des Altersteilzeit-TV, unbefristete Übernahme der Ausgebildeten.

Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitende Industrie, 71.300 Arb./Ang. (ver.di)

  • Lohn, Gehalt: 10,5 %, Laufzeit 12 Mon.

Textil- und Bekleidungsindustrie West, 69.000 Arb./Ang. (IG Metall)

  • Lohn, Gehalt: 8,0 %, mind. 200 €/Mon., Laufzeit: 12 Mon.
  • Sonstiges: Fortführung TV Altersteilzeit mit verbesserten Konditionen

Zugehörige Themen

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen