Betriebs- und Dienstvereinbarungen: Betriebliche Weiterbildung

Zusammenfassung

Durch Globalisierung, Digitalisierung, demografische Entwicklung, Tarifverträge und neue betriebliche Kooperationen haben sich die Rahmenbedingungen für Weiterbildung verändert. Die einzelnen Beispiele skizzieren, wie die Akteure der betrieblichen Mitbestimmung dem begegnen. Eine ältere aber noch aktuelle Auswertung von Vereinbarungen stellt fest, dass Qualifizierung "entformalisiert" wird - Arbeiten und Lernen gehen vermehrt ineinander über.

Trendbericht: Betriebliche Weiterbildung

Reihe: Mitbestimmungspraxis, Düsseldorf, 34 Seiten

Zur Veröffentlichung

Beispiel aus der Praxis: Qualifizierungsanspruch der Beschäftigten (2019)

beispiel aus der praxis über Qualifizierungsanspruch der Beschäftigten

Hauptmerkmal der Vereinbarung ist die Feststellung, dass aus der betrieblichen Digitalisierung eine Betriebsänderung im Sinne von § 111 BetrVG folgt. Neben dem Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen und einer Entgeltsicherung wird ein Qualifizierungsanspruch der Beschäftigten vereinbart.

PDF herunterladen

Beispiel aus der Praxis: Umsetzung Tarifvertrag Bildung (2019)

beispiel aus der praxis zur umsetzung eines tarifvertrags

Die Vereinbarung zur Umsetzung des für den Betrieb geltenden Branchentarifvertrags Bildung legt das Verfahren der betrieblichen Bildungsplanung fest und regelt die Bedingungen für die Inanspruchnahme des tarifvertraglichen Rechts auf persönliche Weiterbildung.

PDF herunterladen

Beispiel aus der Praxis: Recht auf Freistellung für persönliche Weiterbildung (2019)

beispiel aus der praxis umsetzung eines tarifvertrags für fortbildungen

Für die Realisierung des Rechts auf Freistellung für persönliche Weiterbildung trifft die Vereinbarung eine weitergehende Regelung für die finanzielle Förderung einer Fortbildung auf hochschulischem Niveau.

PDF herunterladen

Beispiel aus der Praxis: Einsatz von E-Learning in einem konzern- und weltweit genutzten Lernmanagement-Systems (2019)

beispiel aus der praxis e-learning

Die Vereinbarung greift bewährte Regelungen zu Rahmenbedingungen und Einsatz von E-Learning auf, ergänzt sie durch genau festgelegte Zugriffsrechte auf die anfallenden Daten und stellt alles unter das im Konzern weltweit genutzte Learning-Management-System.

PDF herunterladen

Beispiel aus der Praxis: Planung und Durchführung des Lernens mit elektronischen Medien sowie Nutzung und Betrieb von Lernmanagementsystemen (2019)

beispiel aus der praxis e-learning

Vor dem Hintergrund voranschreitender Digitalisierung greift diese Vereinbarung auf bewährte Regelungen zum Einsatz von elektronischen Lerneinheiten zurück, weist den Beteiligten klare Rollen und Berechtigungen zu und bringt als neues Element das Lernmanagement-System als Plattform für betriebsweites Lernen durch Zusammenarbeit ins Spiel.

PDF herunterladen

Beispiel aus der Praxis: Einrichtung einer paritätischen Bildungskommission (2019)

beispiel aus der praxis über Einrichtung einer paritätischen Bildungskommission

In dem vorliegenden Beispiel haben sich die Betriebsparteien darauf verständigt, eine paritätisch besetzte Bildungskommission einzurichten, um gemeinsam die strategische Ausgestaltung von Bildungsmaßnahmen der Fort- und Weiterbildung im Unternehmen anzugehen.

PDF herunterladen

Betriebliche Weiterbildung

Reihe: Betriebs- und Dienstvereinbarungen, Frankfurt a. M., ISBN: 978-3-7663-6207-0, 136 Seiten

weitere Informationen

Gestaltungsraster: Betriebliche Weiterbildung (2012)

Betriebliche Weiterbildung

Stichpunktekatalog mit umfangreichen Hinweisen für die Gestaltung von Betriebs- und Dienstvereinbarungen zum Thema "Betriebliche Weiterbildung".

PDF herunterladen

Textauszüge

In unserer Datenbank finden Sie anonymisierte Textauszüge aus abgeschlossenen Betriebs- oder Dienstvereinbarungen - für Sie nach Themen sortiert. Wir stellen keine Mustervereinbarungen zur Verfügung, sondern dokumentieren Praxisfälle und zeigen eine Auswahl verhandelter Kompromisse.

  1. Betriebliche Bildungsplanung
    1. Verfahren betrieblicher Bildungsplanung 3 Textauszüge
    2. Bildungsplanung und Unternehmensentwicklung 2 Textauszüge
  2. Mitarbeitergespräche und persönliche Qualifikationsentwicklung
    1. Mitarbeitergespräche 5 Textauszüge
    2. Persönliche Qualifikationsförderung 6 Textauszüge
    3. Individuelle Qualifikationsentwicklung und Unternehmensziele 2 Textauszüge
  3. Digitalisierung der betrieblichen Bildung: E-Learning und Wissensmanagement
    1. Grundsätze und Rahmenbedingungen von E-Learning 4 Textauszüge
    2. Lern-Management-Systeme 6 Textauszüge
  1. Qualifizierung für die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnik
    1. Qualifizierung für einzelne digitale Anwendungen 5 Textauszüge
    2. Qualifizierung in übergreifenden Vereinbarungen zu digitalen Anwendungen 6 Textauszüge
  2. Qualifizierung für digital ermöglichte Formen der Arbeitsorganisation
    1. Home Office und Telearbeit 2 Textauszüge
    2. Agile Arbeit 3 Textauszüge
  1. Betriebliche Reorganisation
    1. Organisationsentwicklung 6 Textauszüge
    2. Unternehmensaufspaltung 1 Textauszüge
  2. Demografischer Wandel
    1. Vorgaben aus Tarifverträgen 1 Textauszüge
    2. Umsetzung in Betriebsvereinbarungen 3 Textauszüge
  3. Prospektive Unternehmensentwicklung
    1. Unternehmensentwicklung im Gefolge von Digitalisierung 8 Textauszüge
    2. Zukunftsvereinbarungen zur Unternehmensentwicklung 3 Textauszüge
  1. Information und Konsultation
    1. Information über Konzepte und Programme 3 Textauszüge
    2. Teilnahmerechte der Interessenvertretungen 4 Textauszüge
    3. Rechte auf Datenzugriff 1 Textauszüge
  2. Gemeinsame Kommissionen und Teams
    1. Paritätische Teams 1 Textauszüge
    2. Arbeitsgruppen nach § 28a BetrVG 1 Textauszüge
  3. Konfliktlösung
    1. Schiedsverfahren auf Grundlage eines Tarifvertrags 1 Textauszüge
    2. Innerbetriebliche Schlichtungsstellen 2 Textauszüge

Gespeicherte Textauszüge

Melden Sie sich an, um Textauszüge für später zu speichern.

Zur Anmeldung

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen