zurück
Der Ausbilder in der betrieblichen Ausbildung

: Der Ausbilder in der betrieblichen Ausbildung

Der Ausbilder ist eine wichtige Größe in der betrieblichen Ausbildung. Die Definition seiner Aufgaben und seiner Rolle sind deshalb auch Gegenstand betrieblicher Regelungen. Die 24 ausgewerteten Vereinbarungen aus den Jahren 1979 bis 2008 regeln die Tätigkeit als Ausbilder, seine Qualifizierung, die Rolle, die er oder sie in der Ausbildung spielt und die Anforderungen an das Verhalten den Auszubildenden gegenüber, die Stellung in der betrieblichen Hierarchie sowie Aufgaben, Arbeitszeiten, Freistellungen, Eingruppierungen und Vergütungen. Nicht zuletzt geht es auch um die Beteiligung des Betriebsrats und der JAV an der Bestellung von Ausbildern und an Ausbilderbesprechungen.

Quelle

Busse, Gerd: Der Ausbilder in der betrieblichen Ausbildung
Betriebs- und Dienstvereinbarungen , Düsseldorf , 27 Seiten

betriebsvereinbarung@boeckler.de Download kostenlos!

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen