Böckler Stipendium

Tagesthema

Foto: HBS

Herkunft soll keine Rolle spielen

Noch immer entscheidet in Deutschland oft die soziale Herkunft über Chancen im Leben. Warum wir als eines der größten Begabtenförderungswerke dies so nicht akzeptieren wollen, erklärt Ralf Richter, Leiter unserer Studienförderung, im aktuellen Newsletter.


mehr ...

Teaserbild
Foto: dpa / Style-Photography

Selbstbestimmung gefragt

Nach neuen Zahlen der Statistischen Bundesamtes würden 2,2 Mio. Beschäftigte gerne mehr arbeiten - 1,4 Mio. wollen ihre Arbeitszeit verkürzen. Der Wunsch nach mehr Zeitsouveränität führt zu einer Renaissance der Arbeitszeitpolitik. mehr im Böckler Impuls ...

Konjunktur: Rezessionsrisiko halbiert

Die Lage der deutschen Wirtschaft hat sich deutlich entspannt. Die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland in den nächsten Monaten eine Rezession ereilt, ist laut IMK-Konjunkturindikator im Januar von 30 auf knapp 15 Prozent gesunken. mehr ...

Teaserbild

EUROPA BRAUCHT HÖHERE MINDESTLÖHNE

Gewerkschaften und Arbeitgeber verhandeln derzeit über die Einführung EU-weiter Mindestlöhne. Unsere Studien zeigen: Europas Mindestlöhne liegen derzeit meist unter der Armutsgrenze. Angestrebt werden sollten Löhne, die wirklich zum Leben reichen. mehr ...

Teaserbild
Foto: instagram/boeckler_stips

Böckler Stipendium: NOCH BIS ZUM 1. FEBRUAR BEWERBEN!

Ein Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung ist viel mehr als nur eine Finanzierung des Studiums. Dazu kommen Seminare, Reisen, viel wertvolle Beratung und eine tolle Community. Der Bewerbungsschluss ist am 1. Februar. mehr ...

Mitbestimmung statt Machtmonopole

Um den digitalen Wandel zu meistern, erwarten die Bürger von der Politik, dass sie die Macht der Internetkonzerne begrenzt, Weiterbildung fördert – und für mehr Mitbestimmung sorgt. mehr im Böckler Impuls ...

Teaserbild
Foto: Stephan Pramme

Werneke: "Unser Ziel ist mehr Zeitsouveränität"

Der neue ver.di-Vorsitzende Frank Werneke will wieder mehr Beschäftigte unter den Schutz des Tarifvertrags bringen. Beim öffentlichen Dienst ist ein Digitalisierungstarifvertrag angedacht und Zeitsouveränität soll eine größere Rolle spielen.
mehr ...

Ökonomische Prognosen für 2020

Der stotternde deutsche Wachstumsmotor, das fortwährende Ringen um den Brexit oder der US-Handelsstreit - das neue Jahrzehnt startet mit vielen ökonomischen Unsicherheiten. Unsere Expert/innen aus dem IMK wagen Prognosen zu den wichtigsten Fragen. mehr ...

Teaserbild
Foto: gerglo.com

Was wir aus 2019 mitnehmen

Leidenschaftliche Diskussionen, ungewöhnliche Allianzen und viel kreatives Potenzial. Dafür stand das Böckler-Jahr 2019. Geschäftsführer Michael Guggemos blickt im neuen HANS. zurück.
mehr ...

Newsletter abonnieren

Gehalt: Erfahrung zahlt sich aus

Neues Jahr, mehr Gehalt? Ein kritischer Blick auf die Gehaltsabrechnung lohnt sich vor allem nach den ersten Berufsjahren und wenn der Arbeitgeber keinen Tarifvertrag anwendet. Bei der Bewertung hilft der Gehaltsvergleich des Lohnspiegels.
mehr ...

Teaserbild

Pflege: Fachkräfte nachhaltig in den Beruf integrieren

Fachkräfteanwerbung im Ausland und Quereinstiege aus anderen Berufen sollen den drastischen Mangel an Pflegekräften in Deutschland mildern. Bei der Integration in den Pflegealltag gibt es jedoch strukturelle Hindernisse, so eine neue Analyse. mehr ...



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden