Bundestagswahl

Tagesthema

Foto: dpa / Kay Nietfeld

Welche Aufgaben auf die neue Regierung warten

Ungleichheit reduzieren, Mitbestimmung stärken, die Arbeit der Zukunft gestalten, eine ausreichende Rente sichern - diese Themen und mehr muss die nächste Regierung angehen.


Die Pläne der Parteien zur Mitbestimmung
Die Arbeit der Zukunft gestalten
16 Ideen gegen Armut und Ungleichheit
Die Zukunft der Rente sichern

Teaserbild

"Es braucht den Willen zur Regulierung"

Warum Mitbestimmung und gewerkschaftliche Interessenvertretung in Zeiten der Digitalisierung wichtiger sind denn je, erklärt Kerstin Jürgens im Interview. Sie hat die Böckler-Expertenkommission „Arbeit der Zukunft“ geleitet.
mehr in Böckler Impuls ...

Starke Mitbestimmung, gute Arbeit

Verhandlungen für 9,7 Millionen Beschäftigte

Die Metall- und Elektroindustrie im Dezember, der öffentliche Dienst Bund im Februar: In der Tarifrunde 2018 verhandeln die DGB-Gewerkschaften für mehr als 9,7 Millionen Beschäftigte. Eine Terminübersicht des WSI-Tarifarchivs. mehr ...

Teaserbild
Foto: Shutterstock

Die Pläne der Parteien zur Mitbestimmung

Die Sozialdemokraten sind nah beim DGB, die Union bleibt hinter ihrem Arbeitnehmerflügel zurück. Grün zeigt sich unentschieden, die Linke hat visionäre Forderungen.

mehr im Magazin Mitbestimmung ...

Maßnahmen gegen Ungleichheit und Armut

Armut reduzieren, die Mitte stärken, die Starken mehr beteiligen: In einer umfassenden neuen Studie schlägt das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung 16 konkrete Maßnahmen gegen Ungleichheit vor.
mehr ...

Video: Was tun gegen die Ungleichheit?

Teaserbild
Foto: dpa / Jens Kalaene

Wo Mieten kaum noch bezahlbar sind

In vielen Großstädten wird bezahlbarer Wohnraum knapp. Bei vier von zehn Haushalten ist die Mietbelastung gefährlich hoch. mehr ...

Arbeitnehmer wollen Arbeitszeit mit Grenzen

Freizeit steht ganz oben in der Prioritätenliste der Arbeitnehmer – dies ein Ergebnis der Beschäftigtenbefragung 2017 der IG Metall.

mehr im Magazin Mitbestimmung ...
Home-Office kann zur Belastung werden

Teaserbild
Foto: dpa / Caroline Seidel

2,7 Millionen Kinder und Jugendliche sind arm

Die Kinderarmut in Deutschland hat 2016 erneut spürbar zugenommen, auf mehr als 20 Prozent. Das geht aus aktuellen Berechnungen des WSI hervor. Nach Deutschland geflüchtete Kinder sind besonders oft betroffen.
mehr ...

Löhne in Europa wachsen 2017 kaum noch

Im laufenden Jahr dürfte der Zuwachs der realen Effektivlöhne im EU-Schnitt lediglich 0,4 Prozent betragen. Zu diesem Ergebnis kommt der neue Europäische Tarifbericht des WSI. Es zeigt sich: Die Folgen der Eurokrise sind längst noch nicht überwunden.
mehr ...

Teaserbild

Altersarmut auch nach vielen Beitragsjahren

Die Absenkung des Rentenniveaus führt auch bei normalen Berufsbiografien mit vielen Beitragsjahren häufig zu Bezügen in Höhe der Grundsicherung. Das zeigen neue Berechnungen des WSI.
mehr ...

Renten: Zu viel gespart
Mindestrente - ein Ablenkungsmanöver?

Mitbestimmung: Angriff erfolgreich abgewehrt

Der Europäische Gerichtshof hat die deutsche Unternehmensmitbestimmung ohne jede Einschränkung für europarechtskonform erklärt. Ein Erfolg, der auch dem Engagement der Hans-Böckler-Stiftung zu verdanken ist.

mehr im Magazin Mitbestimmung ...



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies