zurück
Voss Pflege Systemrelevant Podcast Service aktuell

Systemrelevant Podcast: Wege aus der Pflegemisere

Dorothea Voss, Leiterin unserer Forschungsförderung und Moderator Marco Herack besprechen die Problemlagen in der Pflege. Wie kann es gelingen, Pflegeberufe endlich aufzuwerten und angemessen zu entlohnen?

[18.3.2021]

„Applaus reicht nicht“ – mit diesen oder ähnlichen Worten wurde in den vergangenen Monaten von vielen Seiten gefordert, dass ArbeitnehmerInnen in den nun endlich als systemrelevant erkannten Berufen im Einzelhandel, in der Logistik und vor allem auch in der Pflege endlich besser bezahlt werden und bessere Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Doch trotz Corona-Krise und einem durchaus gestiegenen Bewusstsein für die Situation in diesen Branchen waren tatsächliche Fortschritte rar. Doch warum?

In unserer Jubiläums-Folge beschreibt die Leiterin der Forschungsförderung der Hans-Böckler-Stiftung, Dorothea Voss, die Hintergründe. „In der Pflege gibt es schon lange strukturelle Probleme – die kommen nun besonders ans Tageslicht. Doch wenn es darum geht, daraus auch etwas folgen zu lassen, dann wird’s auf einmal schwierig, weil keiner weiß: Wer solls denn jetzt bezahlen. Dieses Gezerre ist unwürdig“, so Voss.

„Die Frage ist: Wer muss sich bewegen und bewegt sich nicht? Die Logik aus anderen Branchen, dass Tarifverträge Standards sichern und die Gehälter über Tarifverträge steigen, ist in der Pflege nur unterentwickelt angekommen ist.“ Doch die Lage sei unübersichtlich, denn die Verhältnisse seien im Bereich der Krankenhäuser deutlich besser als im ambulanten Pflegebereich und in der stationären Altenpflege. „Die privaten Träger haben kein Interesse daran, Tarifverträge abzuschließen.“ Die Privatisierung in diesen Bereichen habe sich eindeutig negativ ausgewirkt.

Zwar hatte die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche mit ver.di zusammen einen Tarifvertrag ausgehandelt, der allgemeinverbindlich werden sollte. Doch ausgerechnet die kirchlichen Träger der Caritas haben dies nun blockiert. Dies sei bedauerlich, denn „die Logik der Tarifbindung wäre: Dass man meinen einen Qualitätswettbewerb hat, und keinen Kostenwettbewerb“, so Voss.

Welche Bedeutung die Digitalisierung in der Pflege hat, wie gut sich ArbeitnehmerInnen aus dem Ausland einbinden lassen und welchen Paradigmenwechsel wir in der Wahrnehmung der Pflege als Teil einer wohlhabenden Gesellschaft brauchen sind weitere Themen der Folge.

Mehr Informationen: Auf einen Blick: Die Forschung der Hans-Böckler-Stiftung zu den Arbeitsbedingungen in der Pflege

Die ganze Folge anhören:

Alle Informationen zum Podcast

In Systemrelevant analysieren führende Wissenschaftler:innen der Hans-Böckler-Stiftung gemeinsam mit Moderator Marco Herack, was Politik und Wirtschaft bewegt: makroökonomische Zusammenhänge, ökologische und soziale Herausforderungen und die Bedingungen einer gerechten und mitbestimmten Arbeitswelt – klar verständlich und immer am Puls der politischen Debatten.

Alle Folgen in der Übersicht

Systemrelevant hören / abonnieren:

Sebastian Dullien auf Twitter
Johanna Wenckebach auf Twitter
Bettina Kohlrausch auf Twitter

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen