Veranstaltung

Plattform "Arbeit der Zukunft"

Berlin - Café Moskau

 

13. September 2018

 


Fotos

Flickr-Bildergalerie

Hinweis: Diese Flickr-Bildergalerie wird von SmugMug Inc., Suite 200, 67 E Evelyn Avenue, Mountain View, CA 94041, USA bereitgestellt.

Durch Aktivierung der Galerie wird eine Verbindung zu den Servern von Flickr hergestellt. Dabei wird Flickr mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Flickr-Account eingeloggt sind, kann Flickr Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Flickr-Account ausloggen.

Beim Betrachten einer Flickr-Bildergalerie setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Flickr“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.flickr.com/help/privacy

Die Arbeitswelt verändert sich rasant – so viel ist klar. Aber wie kann sie so gestaltet werden, dass alle davon profitieren? Zahlreiche Organisationen, Stiftungen, Thinktanks und Forschungseinrichtungen machen sich zu dieser Frage Gedanken; in Praxislaboren wird experimentiert. Die LABOR.A soll eine Plattform für den Austausch zwischen betrieblichen Akteur/innen, Wissenschaft, Thinktanks, Politik und Gewerkschaften bilden. Das kollaborativ geplante Programm verbindet in Sessions und auf dem Markt der Möglichkeiten die vielfältigen Aktivitäten der Hans-Böckler-Stiftung zur Arbeit der Zukunft mit den Beiträgen externer Programmpartner/-innen. Zum Hintergrund: Im Juni 2017 erschien der Bericht „Arbeit transformieren!" der Kommission „Arbeit der Zukunft“. Auf dieser Grundlage denkt die Hans-Böckler-Stiftung weiter – gemeinsam mit Stakeholdern und weiteren Expertinnen und Experten. Die LABOR.A ist das Herzstück dieses Denkprozesses.

Als Programmpartnerinnen und Programmpartner dabei sind u.a.:
Bertelsmann Stiftung +++ Bundeszentrale für politische Bildung +++ Centre for Internet and Human Rights an der Europa-Universität Viadrina +++ Deutscher Gewerkschaftsbund +++ Eurofound +++ Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung +++ Forschungsschwerpunkt Digitale Zukunft der Universitäten Paderborn und Bielefeld +++ Friedrich-Ebert-Stiftung +++ Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten +++ IG Metall +++ Institut Arbeit und Qualifikation +++ Institut für Arbeit und Technik +++ Institut für die Geschichte und Zukunft der Arbeit +++ Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung München +++ Institute of Labour Economics +++ intrinsify +++ Konrad-Adenauer-Stiftung +++ NRW Fortschrittskolleg: Gestaltung von flexiblen Arbeitswelten (Arbeit 4.0) +++ Netzwerk Plurale Ökonomie +++ SAP SE +++ Social Europe +++ Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen +++ Stiftung Neue Verantwortung +++ TUAC - Trade Union Advisory Committee to the OECD +++ Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft +++ Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft +++ Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung +++ Wissenschaftliches Zentrum für IT-Gestaltung an der Universität Kassel +++ Zentrum Liberale Moderne

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Kontakt:
Eva Jacobs