Migration

Tagesthema

Neue Heimat, neues Rollenbild

Einstellungen zur Arbeitsteilung zwischen Mann und Frau hängen eher vom Umfeld als von der Herkunft ab: Migranten denken nach kurzer Zeit ähnlich wie Alteingesessene.


mehr im Böckler Impuls ...
9. Hochschulpolitisches Forum: Integration und Partizipation Geflüchteter

Was braucht eine digitale Arbeitswelt?

Die Arbeitswelt wird sich in den kommenden ein bis zwei Jahrzehnten fundamental verändern. Unser Report greift die Sicht der Beschäftigten und ihre Interessen in einer digitalen Arbeitswelt auf.

Report: Digitalisierung der Arbeitswelt
Video: Weiterbildung der Zukunft

Teaserbild

Weiterbildung: So wichtig wie nie

Die Qualifizierungslandschaft braucht einen Neustart: eine solidere Finanzierung, einheitliche Qualitätsstandards und neutrale Beratungsangebote. Denn der Bedarf an Weiterbildung ist in der digitalen Arbeitswelt enorm gestiegen. mehr ...

Mitbestimmung stärken

Immer mehr Politiker fordern, die Mitbestimmung gesetzlich zu stärken. Der Bundesrat hat dazu kürzlich eine breit getragene Entschließung verabschiedet. Warum das so wichtig ist, zeigen unsere Materialien.

Infomappe zur Gefährdung der Mitbestimmung
Entschließung: „Mitbestimmung zukunftsfest gestalten“
Video: "Was in keinem Regierungsprogramm fehlen darf"

Teaserbild
Foto: Christian Ohde / CHROMORANGE / dpa

Karrierefalle Teilzeit

Führung in Teilzeit gibt es bislang in den wenigsten Unternehmen. Und in Deutschland sind vier Fünftel der Teilzeitbeschäftigten Frauen, so eine Untersuchung von Arbeitszeitexpertin Yvonne Lott. Sie empfiehlt eine Familienarbeitszeit, also die gleichzeitige Teilzeitarbeit von Müttern und Vätern. mehr ...

Bin ich arm, Durchschnitt oder schon reich?

Zwar steht Deutschland, was den Wohlstand angeht, im internationalen Vergleich gut da, die ungleiche Verteilung wird jedoch zunehmend zum Problem. Das WSI gibt einen Überblick über die wichtigsten Fragen zum Thema Verteilung.

mehr im Magazin Mitbestimmung ...
Streitgespräch zwischen IMK-Direktor Gustav Horn und IW-Direktor Michael Hüther bei ZEIT online
Soziale Ungleichheit: Ausmaß, Entwicklung, Folgen

Zukunft der Mitbestimmung

Zukunft der Mitbestimmung
Foto: Gerichtshof der Europäischen Union

Im September 2017 sind Bundestagswahlen. Danach werden die Weichen neu gestellt: Bleibt der digitale Kapitalismus eine soziale Marktwirtschaft? Oder lösen sich die sozialen Grundpfeiler weiter auf? Doch auch jetzt schon ist die Mitbestimmung bedroht: auf Betriebsebene und im Aufsichtsrat.

Bericht zur Anhörung im EuGH
Rechtsgutachten zur Mitbestimmung im Aufsichtsrat: Kein Konflikt mit Europarecht
Pressemappen zur Mitbestimmung
Neujahrsempfang 2017: Neue Ideen zur Mitbestimmung

Teaserbild

Kontrollierte Flexibilität

Mitbestimmung macht flexibel: Laut einer internationalen Studie sorgen Arbeitnehmervertretungen dafür, dass mehr Betriebe Arbeitszeitkonten anbieten. mehr im Böckler Impuls...

Mindestlohn: Lücken bei Minijobbern

Bei der Durchsetzung des gesetzlichen Mindestlohns für geringfügig Beschäftigte gibt es nach wie vor Lücken, so eine Studie des WSI. Es mangelt an effektiven Kontrollen. mehr ...

Minijobs und Mindestlohn – Hintergrundinformationen (pdf)
Monitor-Bericht in der Sendung vom 16.02.2017

Teaserbild
Foto: Karsten Schöne

Die Stahlkrise ist wieder da

Billigstahl aus China, Absatzeinbruch, explodierende Rohstoffkosten: Die heimische Stahlindustrie hat harte Jahre hinter sich. Bis jetzt konnten die meisten Jobs gesichert werden. Aber wie geht es weiter?

mehr im Magazin Mitbestimmung ...
Interview mit Harald Schartau ...

Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig

Die Wahrscheinlichkeit, dass die deutsche Wirtschaft in nächster Zeit in eine Rezession gerät, bleibt auf einem sehr niedrigen Niveau. Das signalisiert der Konjunkturindikator des IMK. mehr ...



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies