zurück
Systemrelevant Service aktuell

Systemrelevant Podcast: Warum ist das Kurzarbeitergeld plötzlich umstritten?

IMK-Direktor Sebastian Dullien und Moderator Marco Herack besprechen in der neuen Folge den Streit um das Kurzarbeitergeld und ob die Viertagewoche als Instrument sinnvoll ist.

[3.9.2020] Führt das Kurzarbeitergeld dazu, dass Arbeitnehmer sich weniger um neue, vielleicht zukunftssicherere Stellen kümmern und sich Unternehmen langsamer umstrukturieren? Sebastian Dullien erklärt, warum diese Argumente wenig überzeugend sind und eine Verlängerung der Hilfe derzeit sinnvoll ist.

Ein weiteres Thema der Sendung ist die Debatte um die Viertagewoche. Kann eine Reduktion der Arbeitszeit dazu beitragen, Arbeitsplätze zu erhalten? "Es ist ein sehr gutes Instrument, denn es erlaubt Flexibilität in Krisenzeiten", sagt Sebastian Dullien. Doch das Instrument sei derzeit vor allem in bestimmten Branchen und nicht generell naheliegend, etwa in der Automobilindustrie, so Dullien.

Alle Informationen zum Podcast

In Systemrelevant analysieren führende Wissenschaftler:innen der Hans-Böckler-Stiftung gemeinsam mit Moderator Marco Herack, was Politik und Wirtschaft bewegt: makroökonomische Zusammenhänge, ökologische und soziale Herausforderungen und die Bedingungen einer gerechten und mitbestimmten Arbeitswelt – klar verständlich und immer am Puls der politischen Debatten.

Alle Folgen in der Übersicht

Systemrelevant hören / abonnieren:

Sebastian Dullien auf Twitter
Johanna Wenckebach auf Twitter
Bettina Kohlrausch auf Twitter

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen