zurück
Systemrelevant Service aktuell

Systemrelevant Podcast: Kritik am Jahresgutachten des Sachverständigenrats

Das Jahresgutachten des SVR ist erschienen – leider enthält es problematische Vorschläge zum Umgang mit der Corona-Krise. Welche das sind, erklärt IMK-Direktor Sebastian Dullien in der neuen Folge Systemrelevant.

„Wir sind gerade in einer Situation, in der wir das Kurzarbeitergeld brauchen. Dass der SVR jetzt vor allem auf ‚Risiken‘ hinweist, das finde ich schon ein bisschen merkwürdig“, sagt Sebastian Dullien über das neue Jahresgutachten des Sachverständigenrats Wirtschaft der Bundesregierung. Doch dies ist nicht der einzige Punkt, den der IMK-Direktor am Papier der „Wirtschaftsweisen“ in der neuen Folge unseres Podcasts zu kritisieren hat. Auch fehle völlig eine Debatte über die Probleme der Schuldenbremse. 

Muss Deutschland schon bald wieder sparen und Ausgaben kürzen, sobald es wirtschaftlich ein kleines bisschen aufwärts geht? Genau das legt das neue Jahresgutenachten des SVR nahe. „Der SVR sagt einfach: Die Schuldenbremse ist da, und das machen wir und muss gemacht werden. Das finde ich ein bisschen drollig, denn wir haben überall massive Diskussionen über die Fiskalregeln und die Schuldenbremse“, so Dullien.

Das sei eine verpasste Chance, konstruktive Ansätze ins Spiel zu bringen. Denn eine Debatte sei dringend nötig darüber, wie vermieden werden könne, dass der Aufschwung durch zu schnelle Sparpolitik abgewürgt wird.

Positiv sieht Dullien die Qualität der Konjunkturprognose des SVR. Diese sei diesmal solide und plausibel und nicht weit von der Einschätzung des IMK entfernt. Außerdem sei wichtig, dass der EU-Wiederaufbaufonds vom SVR nicht kritisiert wurde.

Ein weiteres Thema des Podcasts: Wie sind die Einschätzungen des SVR zur demografischen Entwicklung und zum Zustand des Rentensystems zu bewerten? Sebastian Dullien hat hier große Vorbehalte, nicht nur in Bezug auf die empfohlenen Maßnahmen, sondern auch gegenüber den empirischen Annahmen selbst.

Eingebettetes YouTube-Video

Hinweis: Dieses eingebettete Video wird von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA bereitgestellt.
Beim Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Video anzeigen

Alle Informationen zum Podcast

Über "Systemrelevant": Die Corona-Krise bedeutet auch wirtschaftlich eine nie dagewesene Herausforderung für unsere Gesellschaft. Wir besprechen die neuesten Entwicklungen und Debatten mit Prof. Dr. Sebastian Dullien, dem Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung. Moderation: Marco Herack

Alle Folgen in der Übersicht

Systemrelevant hören / abonnieren:

Sebastian Dullien auf Twitter

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen