zurück

: LABOR.A 2018 - Plattform "Arbeit der Zukunft"

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung
Ort: Berlin, Café Moskau
vom: 13.09.2018, 09:00 Uhr
bis: 13.09.2018, 18:00 Uhr

Die Arbeitswelt verändert sich rasant – so viel ist klar. Aber wie kann sie so gestaltet werden, dass alle davon profitieren? Zahlreiche Organisationen, Stiftungen, Thinktanks und Forschungseinrichtungen machen sich zu dieser Frage Gedanken; in Praxislaboren wird experimentiert. Die LABOR.A soll eine Plattform für den Austausch zwischen betrieblichen Akteur/innen, Wissenschaft, Thinktanks, Politik und Gewerkschaften bilden. Das kollaborativ geplante Programm verbindet in Sessions und auf dem Markt der Möglichkeiten die vielfältigen Aktivitäten der Hans-Böckler-Stiftung zur Arbeit der Zukunft mit den Beiträgen externer Programmpartner/-innen. Zum Hintergrund: Im Juni 2017 erschien der Bericht „Arbeit transformieren!" der Kommission „Arbeit der Zukunft“. Auf dieser Grundlage denkt die Hans-Böckler-Stiftung weiter – gemeinsam mit Stakeholdern und weiteren Expertinnen und Experten. Die LABOR.A ist das Herzstück dieses Denkprozesses.

Als Programmpartnerinnen und Programmpartner dabei sind u.a.:
Bertelsmann Stiftung +++ Bundeszentrale für politische Bildung +++ Centre for Internet and Human Rights an der Europa-Universität Viadrina +++ Deutscher Gewerkschaftsbund +++ Eurofound +++ Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung +++ Friedrich-Ebert-Stiftung +++ Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten +++ IG Metall +++ Institut Arbeit und Qualifikation +++ Institut für die Geschichte und Zukunft der Arbeit +++ Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung +++ Institute of Labour Economics +++ intrinsify +++ Konrad-Adenauer-Stiftung +++ NRW Fortschrittskolleg +++ Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen +++ Stiftung Neue Verantwortung +++ Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft +++ Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft +++ Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung +++ Zentrum Liberale Moderne

Kontakt:
Eva Jacobs

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen