zurück
Grafik Platzhalter Trends Böckler Impuls Böckler Impuls

: Trends und Nachrichten

Ausgabe 08/2021

Die Bruttolöhne sind gesunken, Pendler meiden Bus und Bahn, Roboter sind auf dem Vormarsch und in der Industrie sind die meisten Jobs weggefallen.

Bruttolöhne sinken erstmals seit 1990

Zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung sind 2020 die durchschnittlichen Bruttolöhne nominal, also nicht preisbereinigt, gesunken. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr beläuft sich auf 0,1 Prozent. Seit 2010 lag der jährliche Zuwachs im Schnitt bei 2,5 Prozent. Die Ursache für den Rückgang sieht das Statistische Bundesamt in der Corona-Pandemie. In der Folge sei die Kurzarbeit stark gestiegen und vor allem die Zahl der gerinfügig Beschäftigten gesunken. Deutlich nied- rigere Durchschnittsverdienste als 2019 gab es insbesonde- re in der Luftfahrt, bei Reisebüros und Reiseveranstaltern, im Gastgewerbe sowie im Handel.

Destatis, April 2021

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

HANS. BÖCKLER NEWS

Hans. Böckler News

Was die Hans-Böckler-Stiftung bewegt und beschäftigt, Analysen unserer Experten und Wissenschaftler zu aktuellen Themen, neue Veröffentlichungen, die wichtigsten Termine und Neuigkeiten – mit HANS. alle zwei Wochen in Ihrem Postfach.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen