Aktuell 85 Grafiken zum Thema

Prekäre Arbeitsverhältnisse


Aus normalen Arbeitsplätzen werden immer mehr Zeit-, Frist- oder Minijobs, und daraus entsteht immer öfter prekäre Beschäftigung: zu wenig Lohn, keine soziale Absicherung, Zukunft ungewiss, Zugehörigkeit Fehlanzeige.

Befristete Beschäftigung

Leben in der Schwebe

Viele junge Leute erhalten keinen unbefristeten Arbeitsvertrag. Damit verbunden sind weitere Nachteile: Das Einkommen fällt geringer aus, die Familie bleibt häufig auf der Strecke.  (Böckler Impuls 20/2016)   Böckler Impuls

Löhne

Europa kommt nicht in Fahrt

Das Lohnwachstum in der EU bleibt schwach. Dass Beschäftigte trotzdem mehr Geld in der Tasche haben, liegt an der niedrigen Inflation.  (Böckler Impuls 19/2016)   Böckler Impuls

Arbeitswelt

Gute Arbeit verhindert kriminelle Karrieren

Die Arbeitsmarktsituation spielt eine wichtige Rolle für die Resozialisierung von Straftätern, wie der Ökonom Kevin Schnepel von der Universität Sydney herausgefunden hat. Damit die Rückfallquote sinkt, bedarf es attraktiver Beschäftigungsmöglichkeiten jenseits des Niedriglohnsektors.  (Böckler Impuls 17/2016)   Böckler Impuls

Conen, Wieteke / Schippers, Joop / Schulze Buschoff, Karin

Solo-Selbstständigkeit - zwischen Freiheit und Unsicherheit

WSI Working Paper, Nr. 206. Düsseldorf 2016.  Veröffentlichungen

Seils, Eric

Jugend & befristete Beschäftigung

Eine Auswertung auf der Basis aktueller Daten des Mikrozensus. WSI Policy Brief ; Nr. 8. Düsseldorf 2016.  Veröffentlichungen

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung / Pusch, Toralf / Groß, Hermann

Datenkarte 2016

Bundesrepublik Deutschland - Fakten für Beschäftigte / Daten zur Mitbestimmung. Düsseldorf 2016.  Veröffentlichungen

Mehr zum Thema Prekäre Arbeitsverhältnisse

 

Verwandte Themenseiten: Minijobs, Niedriglöhne, MIndestlöhne, Armut

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies