Aktuell 79 Grafiken zum Thema

Prekäre Arbeitsverhältnisse


Aus normalen Arbeitsplätzen werden immer mehr Zeit-, Frist- oder Minijobs, und daraus entsteht immer öfter prekäre Beschäftigung: zu wenig Lohn, keine soziale Absicherung, Zukunft ungewiss, Zugehörigkeit Fehlanzeige.

Werkverträge

Kurzsichtige Unternehmer

Mit dem massiven Einsatz von Werkverträgen leisten Unternehmen prekären Arbeitsbedingungen Vorschub und gefährden Ausbildungsplätze. Langfristig dürfte sich das kaum auszahlen.  (Böckler Impuls 10/2016)   Böckler Impuls

Kultur

Gute Arbeit steht selten auf dem Spielplan

Auf der Bühne sein Geld zu verdienen, ist ein hartes Geschäft: Viele Künstler arbeiten unter prekären Bedingungen.  (Böckler Impuls 08/2016)   Böckler Impuls

Beschäftigung

Teilzeit auf dem Vormarsch

Die atypische Beschäftigung nimmt zu. Das liegt an mehr Teilzeitjobs und Leiharbeit. Die Zahl der Minijobs geht hingegen zurück.  (Böckler Impuls 07/2016)   Böckler Impuls

Leimeister, Jan Marco / Durward, David / Zogaj, Shkodran

Crowd Worker in Deutschland

eine empirische Studie zum Arbeitsumfeld auf externen Crowdsourcing-Plattformen. Study der Hans-Böckler-Stiftung, Bd. 323. Düsseldorf 2016.  Veröffentlichungen

Wilke, Peter / Schmid, Katrin / Gröning, Stefanie

Branchenanalyse Luftverkehr

Study der Hans-Böckler-Stiftung, Bd. 326. Düsseldorf 2016.  Veröffentlichungen

Norz, Maximilian

Faire Arbeitsbedingungen in den darstellenden Künsten und der Musik

Eine Untersuchung zu Arbeitsbedingungen, Missständen sowie Vorschlägen, die zu besseren Arbeitsbedingungen beitragen können. Study der Hans-Böckler-Stiftung, Bd. 319. Düsseldorf 2016.  Veröffentlichungen

Tagung 15.09.2016

Globale Geschichte der Arbeit

Bisherige Resultate und Hinweise für die aktuelle Diskussion zur Arbeit der Zukunft Veranstaltungen


X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies