zurück
#ZukunftSozialesEuropa Report

Das Europäische Wirtschafts- und Sozialmodell stärken ; AG Soziales Europa der Hans-Böckler-Stiftung: #ZukunftSozialesEuropa

Die Corona-Krise hat die sozialen Probleme in Europa schonungslos offengelegt und deutlich gemacht, wie unverzichtbar eine Stärkung der sozialen Dimension der EU ist. Der Report zeigt auf, welche Schritte dafür notwendig sind. Ziel ist eine Stärkung der Säulen des Europäischen Wirtschafts- und Sozialmodells - des demokratischen Wohlfahrtsstaates und der institutionalisierten Arbeitsbeziehungen. Dazu entwickelt der Report Reformvorschläge im Bereich der europäischen Sozialpolitik, der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) sowie des Binnenmarktrechtes:

- Eine Überarbeitung des Regelwerks der WWU würde die Eurozone nicht nur krisenfester machen, sondern auch für mehr Wachstum und Beschäftigung sorgen.
- Weitere Maßnahmen würden die sozialen Rechte von Erwerbstätigen stärken: (1) Verbesserung der tarifvertraglichen, arbeits- und sozialrechtlichen Absicherung von Selbstständigen und Erwerbstätigen in der digitalen Plattformökonomie, (2) Einführung eines europäischen Mindestlohnrahmens, (3) Verbesserung des Schutzes grenzüberschreitend tätiger Beschäftigter, (4) Stärkung des kollektiven Arbeitsrechts im Kontext von Binnenmarkt und Währungsunion.
- Mitbestimmungsrechte könnten durch eine bessere Verankerung im europäischen und nationalen Recht gestärkt werden.

Die Umsetzung der Reformvorschläge würde die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen in Europa verbessern und die Zustimmung der Europäer*innen zur europäischen Integration erhöhen

Quelle

Hlava, Daniel; Kluge, Norbert; Kraemer, Birgit; Leuchters, Maxi; Schulten, Thorsten; Schulze Buschoff, Karin; Seikel, Daniel; Sick, Sebastian; Watt, Andrew; Watzka, Sebastian: #ZukunftSozialesEuropa
WSI Report, Düsseldorf, 44 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

HANS. BÖCKLER NEWS

Hans. Böckler News

Was die Hans-Böckler-Stiftung bewegt und beschäftigt, Analysen unserer Experten und Wissenschaftler zu aktuellen Themen, neue Veröffentlichungen, die wichtigsten Termine und Neuigkeiten – mit HANS. alle zwei Wochen in Ihrem Postfach.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen