zurück
Beschäftigte wollen Masken tragen - wie Betriebsräte die Belegschaften schützen

Mitbestimmung ; Unterrichtseinheit ; Sek I: Beschäftigte wollen Masken tragen - wie Betriebsräte die Belegschaften schützen

Die betriebliche bzw. unternehmerische Mitbestimmung hat sich in Deutschland über mehrere Jahrzehnte bewährt und ist ein wichtiger Faktor zur Stabilisierung der Wirtschafts-und Sozialordnung. Sie ist ein bedeutendes Instrument, um unternehmerische Macht zu kontrollieren und ihren Missbrauch zu verhindern, denn sie trägt zur Berücksichtigung der Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerinteressen bei betrieblichen und unternehmerischen Entscheidungen und somit auch zur Verbesserung der Lebens-und Arbeitsbedingungen der arbeitenden Menschen bei.

Die vorliegende Unterrichtseinheit soll Lernenden ab der Klasse 9 anhand eines konkreten und aktuellen Fallbeispiels einen konfliktorientierten Zugang zum Thema ermöglichen. Im Sinne einer kritischen sozialwissenschaftlichen Bildung lernen die Schülerinnen und Schüler somit zentrale Arbeitnehmerrechte kennen.

Quelle

Tschirner, Martina: Beschäftigte wollen Masken tragen - wie Betriebsräte die Belegschaften schützen
Böckler Schule, Düsseldorf, 5 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen