zurück
Tarifvertragliche Regulierung sozialer Sicherung Working Paper & Studies

Deutschland und Österreich im Vergleich: Tarifvertragliche Regulierung sozialer Sicherung

Die anhaltende Transformation des Sozialstaats ist mit einer Bedeutungszunahme tarifvertraglicher Regulierung von sozialer Sicherung verbunden. Die Studie bietet erstmals einen umfassenden Überblick über Stand und Entwicklung von tariflicher Sozialpolitik in Deutschland und Österreich. Die Untersuchung umfasst die Regelungsfelder Alter, Gesundheit, Pflege, Erwerbslosigkeit und Vereinbarung von Erwerbs- und Sorgearbeit. Im Zentrum der Analyse stehen das Baugewerbe, die chemische Industrie, der Einzelhandel und das private Bankgewerbe.

Quelle

Fröhler, Norbert; Fehmel, Thilo: Tarifvertragliche Regulierung sozialer Sicherung
Forschungsförderung Working Paper, Düsseldorf, 285 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen