zurück
Wachstums- und Investitionsdynamik in Deutschland

: Wachstums- und Investitionsdynamik in Deutschland

Die Studie "Wachstums- und Investitionsdynamik in Deutschland" beleuchtet sowohl auf theoretischer als auch auf empirischer Ebene das nach wie vor stark diskutierte Thema einer möglichen Investitionslücke in Deutschland.

Hierbei werden die Bestimmungsfaktoren privater wie öffentlicher Investitionen herausgearbeitet. Der Zusammenhang zwischen Investitionen und Wachstum steht ebenso im Mittelpunkt der Diskussion wie die gerade im Lichte jüngster Revisionen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung besonders relevante Abgrenzung und Definition eines modernen Investitionsbegriffs (der zum Beispiel Bildung, Forschung und öffentliche Infrastruktur berücksichtigt).

Die Argumentation innerhalb der Studie erfolgt auf Grundlage einer ausführlichen vergleichenden Darstellung internationaler und sektoraler Investitionsquoten, durch die Deutschlands aktuelle Lage aufgezeigt und dokumentiert wird. Aus einer kritischen Betrachtung der gewonnenen theoretischen und empirischen Erkenntnisse werden anschließend konkrete wirtschaftspolitische Handlungsempfehlungen abgeleitet. Hierbei wird die Notwendigkeit eines öffentlichen Investitionsprogramms betont und es wird hervorgehoben, welche unterschiedlichen Effekte infolge der Implementierung verschiedener Maßnahmen erwartet werden können. Die Studie schließt mit einem Ausblick auf weiterführende Forschungsfragen.

Quelle

Hagemann, Harald; Erber, Georg; Geiger, Niels; Schwarzer, Johannes; Zwiessler, Oliver: Wachstums- und Investitionsdynamik in Deutschland
, Marburg, ISBN: 978-3-7316-1240-7 (Print u. eBook), 263 Seiten

Zugehörige Themen

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen