zurück
Wirkung des Konjunkturpakets 2020: Spürbarer Impuls vom Kinderbonus, wenig Wumms durch Mehrwertsteuersenkung Policy Brief

Erkenntnisse aus der 3. Welle der HBS-Erwerbstätigenbefragung: Wirkung des Konjunkturpakets 2020: Spürbarer Impuls vom Kinderbonus, wenig Wumms durch Mehrwertsteuersenkung

Im Rahmen des Konjunkturpakets 2020 hat die Bundesregierung versucht, mit verschiedenen Maßnahmen den privaten Konsum anzukurbeln. Zentrale Maßnahmen waren dabei eine vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuer sowie die Auszahlung eines Kinderbonus. Dieser Policy Brief verwendet die dritte Welle der HBS-Erwerbstätigenbefragung vom November 2020, um neue Schlüsse zur Wirksamkeit dieser Maßnahmen zu ziehen. Dabei kommt heraus, dass die Mehrheit der Befragten zwar Preissenkungen in Folge der Mehrwertsteuersenkung wahrgenommen hat. Trotzdem nutzte nur ein kleiner Teil der Befragten die Steuersenkung, um geplante Anschaffungen vorzuziehen oder zusätzliche Anschaffungen zu tätigen. Der Kinderbonus hat dagegen sehr deutliche Veränderungen im Konsumverhalten nach sich gezogen. Mehr als die Hälfte der ausgezahlten Summe dürfte bereits in zusätzlichen Konsum geflossen sein; innerhalb von 12 Monaten ist damit zu rechnen, dass rund zwei Drittel des Kinderbonus in neue Ausgaben fließen. Gezielte Transfers an Haushalte mit niedrigen und mittleren Einkommen scheinen daher ein besseres Mittel zu sein, um die Konjunktur in Krisensituationen zu stützen als vorübergehende Steuersenkungen.

Quelle

Behringer, Jan; Dullien, Sebastian; Gechert, Sebastian: Wirkung des Konjunkturpakets 2020: Spürbarer Impuls vom Kinderbonus, wenig Wumms durch Mehrwertsteuersenkung
IMK Policy Brief, Düsseldorf, 24 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen