zurück
Branchenanalyse Gesundheits- und Sozialwesen Working Paper & Studies

: Branchenanalyse Gesundheits- und Sozialwesen

Das Sozial- und insbesondere das Gesundheitswesen gelten als wachstumsstark und als Beschäftigungslokomotive. Als Hintergrund wird auf das steigende Bedürfnis nach Gesundheit (und Wellness) in einer im Durchschnitt relativ wohlhabenden Gesellschaft verwiesen oder auf eine vom demografischen Wandel induzierte steigende Nachfrage nach Gesundheits- und Pflegeleistungen einer alternden Gesellschaft. Auf der anderen Seite wird das Gesundheits- und Sozialwesen als Kostentreiber - vor allem für den Staat und die Sozialversicherungen - diskutiert. Von Gesundheitskostenexplosionen ist immer wieder die Rede, von Finanzierungsgrenzen für die Pflege und den Sozialstaat. Ausgehend von diesen Thesen analysiert die Branchenanalyse das Sozial- und Gesundheitswesen eingehend hinsichtlich seiner strukturellen Veränderungen, Beschäftigungsentwicklungen sowie Arbeits- und Entlohnungsbedingungen.

Quelle

Conrads, Ralph,Holler, Markus,Kistler, Ernst,Kühn, Daniel,Schneider, Daniela: Branchenanalyse Gesundheits- und Sozialwesen
Forschungsförderung Working Paper , Düsseldorf , 181 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen