zurück
Grafik Platzhalter Trends Böckler Impuls Böckler Impuls

: Trends und Nachrichten

Ausgabe 07/2021

Wie sich die Lebenserwartung in Europa entwickelt, wie die Zahl der Eurobetriebsräte steigt und wie groß die Lohnunterschiede innerhalb der EU sind.

Lebenserwartung stagniert

Die Lebenserwartung in der EU ist in den vergangenen Jahrzehnten deutlich gestiegen – seit den 1960er-Jahren im Schnitt um mehr als zwei Jahre pro Jahrzehnt. Nach den neuesten verfügbaren Daten hat sich dieser Trend zuletzt jedoch abgeschwächt. In mehreren Mitgliedsstaaten stagnierte oder sank die Lebenserwartung bei der Geburt in den letzten Jahren, besonders nach dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie im vergangenen Jahr. Die größten Rückgänge gab es 2020 in Spanien, wo die Lebenserwartung nach ersten Schätzungen um 1,6 Jahre gegenüber 2019 zurückging, in Bulgarien mit einem Minus von 1,5 Jahren, gefolgt von Litauen, Polen und Rumänien mit jeweils 1,4 Jahren.

Eurostat, April 2021

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen