zurück
Nachwuchs Colloquium Arbeits- und Sozialrecht

24. Colloquium zum Sozial- und Arbeitsrecht für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung (HSI)
Ort: Kassel, Bundessozialgericht
vom: 07.07.2022, 10:30 Uhr
bis: 08.07.2022, 14:30 Uhr

Das Colloquium gibt jungen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern im Sozial- und Arbeitsrecht die Gelegenheit, ihre Forschungs- bzw. Doktor- oder Habilitationsarbeiten vorzustellen und mit Richterinnen und Richtern der höchsten Instanz sowie vor interessierten Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Rechtsprechung und Gewerkschaften, aber auch untereinander zu diskutieren. Es sind jeweils vier abwechslungsreiche und interessante Vorträge zum Sozialrecht und zum Arbeitsrecht vorgesehen.

Zu Beginn nimmt Prof. Dr. Enzo Weber (Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung – IAB) in seinem Keynote-Vortrag mit dem Titel "Qualifizierung und Weiterbildung für eine Arbeitswelt in der Transformation" ein aktuelles Thema in den Blick. Qualifikation und Weiterbildung können als partizipative Gestaltungsinstrumente grundlegende Bedeutung für einen demokratischen, gerechten und nachhaltigen Wandel der Gesellschaft in Zeiten vielschichtiger Veränderungen auch der Arbeitswelt haben. Dazu stellt er auch Vorschläge zur Weiterbildungspolitik zur Diskussion. Zudem freuen wir uns, dass der Präsident des Bundessozialgerichts, Prof. Dr. Rainer Schlegel, ein Grußwort halten wird.  

Mehr Informationen können dem unten verlinkten Programm entnommen werden. Die Bewirtungs- und Übernachtungskosten am 7./8. Juli 2022 in Kassel übernimmt die Hans-Böckler-Stiftung. Informationen zum Hygienekonzept werden wir den Teilnehmenden vor der Veranstaltung zukommen lassen.

Die Teilnahme ist Nachwuchswissenschaftler:innen des Arbeits- und Sozialrechts sowie angrenzender Disziplinen vorbehalten. Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der begrenzten Kapazitäten eine Anmeldung keine Teilnahme garantiert. Die Teilnahmebestätigungen und mögliche Absagen werden nach Anmeldeschluss verschickt.

Eine Anmeldung ist bis zum 15.05.2022 möglich.

Programm (pdf)

Kontakt:
Simone-Beer[at]boeckler.de

Zugehörige Themen

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen