Die Vertrauensdozentinnen und Vertrauensdozenten

Auf ihrem Weg durch Studium und Promotion werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten der Hans-Böckler-Stiftung von einem starken Netzwerk aus deutschlandweit rund 600 Vertrauensdozentinnen und -dozenten begleitet.


... fördern und gestalten

Die Vertrauensdozentinnen und -dozenten
  • tragen mit ihren Gutachten und Vorschlägen maßgeblich zur Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten bei.
  • beraten die Geförderten bei Studium, Promotion und bei persönlichen Fragen, sie begleiten die Gruppen der Stipendiatinnen und Stipendiaten vor Ort.
  • beteiligen sich an der Reform von Lehre und Studium sowie am Dialog zwischen Gewerkschaften und Hochschulen.
  • repräsentieren die Hans-Böckler-Stiftung an ihrer Hochschule.

... beraten und forschen

Über die Studienförderung hinaus beraten Vertrauensdozentinnen und -dozenten die Stiftung in der Forschungsförderung oder beteiligen sich an Forschungsprojekten und Publikationen. Auch in der Mitbestimmungsförderung ist ihre wissenschaftliche Kompetenz bei Veranstaltungen oder Seminaren für Betriebs- und Aufsichtsrätinnen und -räte gefragt. Sie sind in allen Gremien der Stiftung vertreten und treffen sich jährlich bei einer Konferenz.

... werden berufen

Vertrauensdozentin oder -dozent können alle hauptberuflichen wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Hochschule werden. Der Vorstand der Hans-Böckler-Stiftung beruft sie auf Vorschlag der Geschäftsführung. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft.


Zusatzinfos

Liste der Vertrauensdozentinnen und Vertrauensdozenten der Stiftung mit verschiedenen Sortierungen:

 


zurück

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden