Dr. Yvonne Lott

Referatsleitung


Abteilung:

Forschungsförderung

Referat:

Erwerbsarbeit im Wandel

Arbeitsschwerpunkte: Arbeitsmarktforschung und Arbeitsmarktpolitik, Lebenslauf- und Arbeitszeitpolitik, Genderforschung, quantitative Methoden, Längsschnittanalysen
Telefon:

0211 - 7778 600

Fax:

0211 - 7778 4600

E-Mail:

Mail an Dr. Yvonne Lott senden

Dr. phil. in Soziologie an der Universität Bremen; 2008 bis 2011 Doktorandin an der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sozio-oekonomischen Panel (SOEP) des DIW Berlin; 2011 bis 2012 Mitarbeiterin im Projekt „Mittelschicht unter Druck?“ an der BIGSSS; seit 2013 Projektmitarbeiterin am WSI, seit Februar 2016 Leiterin des Referats Erwerbsarbeit im Wandel in der Forschungsförderung

Zeitschriftenartikel:

Lott, Yvonne und Chung, Heejung (2016): Gender discrepancies in the outcomes of schedule control on overtime hours and income in Germany, In: European Sociological Review, online veröffentlicht am 18. August 2016

 

Lott, Yvonne (2016): Geld und Macht in Paarbeziehungen, In: Neue Zeitschrift für Familienrecht, 5, 200-203

Lott, Yvonne (2016): When My Money Becomes Our Money. Changes in Couples' Money Management, In: Social Policy & Society, In: Social Policy & Society, online veröffentlicht am 5. Februar 2016

 

Lott, Yvonne (2014): Working time flexibility and autonomy: A European perspective on time adequacy, In: European Journal of Industrial Relations, online veröffentlicht am 1. August 2014

 

Lott, Yvonne (2009): Verwaltung und Entscheidung – Bestimmt das individuelle Einkommen die Machtverteilung in Paarbeziehungen? In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 61, 327-353

Monographien:

Lott, Yvonne (2013): Mittelschicht unter Druck?, Bertelsmann Stiftung (Hg.), Gütersloh. (zusammen mit Christoph Burkhardt, Markus M. Grabka, Olaf Groh-Samberg, Steffen Mau)

Lott, Yvonne (2012): Who Has It and Who Gets It? The Role of Gender, Resources, and Transitions for Power within Couples, Bremen: Universität Bremen, 327 S.

Sonstiges:

Lott, Yvonne (2015): Flexible Arbeitszeiten – für alle gleich? Die Arbeitszeitdebatte und ihre gleichstellungspolitischen Konsequenzen, In: Gegenblende (33)

Lott, Yvonne (2015): Autonomy in flexibilized working time schemes? Factors that inhibit autonomy and where it succeeds, Work Autonomy, Flexibility and Work-Life Balance

Lott, Yvonne (2015): The Need For A Gender Perspective On Digitalization. Social Europe Online

Lott, Yvonne (2015): Costs and Benefits of Flexibility and Autonomy in Working Time: The Same for Women and Men? WSI-Diskussionspapier, Nr. 196

Lott, Yvonne (2014): Working time flexibility and autonomy: Facilitating time adequacy? A European perspective. WSI-Diskussionspapier, Nr. 190

Lott, Yvonne (2014): Arbeitszeiten in Deutschland. Entwicklungstendenzen und Herausforderungen für eine moderne Arbeitszeitpolitik. WSI-Report 19, Düsseldorf. (zusammen mit Nadine Absenger, Elke Ahlers, Reinhard Bispinck, Alfred Kleinknecht, Christina Klenner, Toralf Pusch und Hartmut Seifert)

Lott, Yvonne (2014): Flexibilität und Autonomie in der Arbeitszeit: Gut für die Work-Life Balance? Analysen zum Zusammenhang von Arbeitszeitarrangements und Work-Life Balance in Europa. WSI-Report 18, Düsseldorf

Lott, Yvonne (2014): Working Time Autonomy and Time Adequacy. What if performance is all that counts? WSI-Diskussionspapier, Nr. 188

 

 


Zurück

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies