: „Nicht auf einen Lieferanten verlassen“

IMK-Direktor Sebastian Dullien zu steigenden Energiepreisen, den Folgen für die Wirtschaft und Möglichkeiten der Schadensbegrenzung.

: Zu wenig Hände für zu viel Arbeit

Häuser müssen klimafreundlich saniert und Lademöglichkeiten für immer mehr E-Autos aufgebaut werden. Bisher geht der Umbau aber nur schleppend ­voran. Denn neben mehr Ladestationen, Wärmepumpen und ­Photovoltaikanlagen fehlen vor allem Fachkräfte, die sie installieren können. Von Kevin Gallant

: Wir bestimmen mit

Katharina von Hebel ist Aufsichtsrätin bei den Ford-Werken in Köln. Von Fabienne Melzer

: „Wir sind nicht die Zauderer und Verhinderer“

DGB-Vorstand Stefan Körzell über das neue Selbstbewusstsein. Das Gespräch führte Andreas Molitor

: Nicht nur darüber geredet

Vor vier Jahren schickte der DGB-Bundesvorstand ein Projektteam mit dem Auftrag los, mit Menschen im ganzen Land über die Zukunft zu reden. Dabei erlebte es auch die eine oder andere Überraschung. Von Fabienne Melzer

: So wäre es zeitgemäß

Der DGB geht mit einem eigenen Entwurf für eine moderne Betriebsverfassung an die Öffentlichkeit. Das sind die Vorschläge. Von Johanna Wenckebach, HSI-Direktorin und Micha Klapp, Leiterin Abteilung Recht beim DGB-Bundesvorstand

: Braucht die Industrie einen Preisdeckel für Energie?

Ja - sagt Wolfgang Lemb, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall und zuständig für Industriepolitik. Nein - sagt Stefan Kloths, Direktor des Forschungszentrums Konjunktur und Wachstum am Kiel Institut für Weltwirtschaft.

: Die Amtsleiterin

Susanne Heynen leitet das Jugendamt Stuttgart. Ihre berufliche Laufbahn würde die Diplom-Psychologin gern im Ausland beenden. Von Stefan Scheytt

: „Ein wichtiger Schritt zu einem sozialeren digitalen Europa“

Amelie Sutterer-Kipping, Wissenschaftliche Referentin am Hugo Sinzheimer Institut der Hans-Böckler-Stiftung, über das Reformpaket der EU-Kommission zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Soloselbstständigen.

: Was keiner sehen soll


Die Reportagen von Jan Stremmel zeigen die Schmuddelecken der Globalisierung. Seine Recherchen führen zu unregulierten Jobs, in denen es keinerlei Schutz gibt. Von Dirk Manten

: Der Tod der Kriegsherren

1963 veröffentlicht Bob Dylan seinen Song gegen die Schreibtischtäter. Vom Protestsong gegen den Vietnam-Krieg wird es schnell zum Klassiker. Von Martin Kaluza

: Der Schock


Im Herbst 1973 steigt der Ölpreis sprunghaft. Die ­arabischen Staaten setzen den Energieträger als Sanktionsmittel gegen Israel und den Westen ein. Deutschland ist drauf schlecht vorbereitet. Von Kay Meiners

: Die Schlossgärtnerin

Jacqueline Schwarz (54) lebt mit ihrer Partnerin in Berlin. Sie hat schon als Zootechnikerin, Postzustellerin und Tellerwäscherin gearbeitet bis sie ihre Berufung in der Gärtnerei gefunden hat.

: Der verdammte Krieg

Sechs Betriebsräte erzählen, was der Angriff auf die Ukraine für die Produktion bedeutet – und was er mit den Menschen macht. Von Kay Meiners und Andreas Molitor

: Die Brücke zu neuen Energien wackelt

Seit dem Überfall Russlands auf die Ukraine ist der Umstieg auf erneuerbare Energien nicht mehr nur eine Frage des Klimaschutzes. Deutschland will sich aus der Abhängigkeit von russischem Gas und Öl befreien und drückt nun aufs Tempo bei den Alternativen. Von Kay Meiners, Fabienne Melzer und Andreas Schulte.

: Nur noch das Schlimmste verhindern

Auf den Intensivstationen herrschen nicht erst seit Corona unerträgliche Arbeitsbedingungen. An einigen Kliniken hat Verdi für die Beschäftigten Entlastungsverträge abgeschlossen, andere kämpfen darum. Doch auch die Politik muss das System heilen. Von Fabienne Melzer.

: 100 Prozent, jeden Tag

Corona, Betriebsratswahlen und das Alltagsgeschäft fordern Betriebsräte dreifach. Bei Nordzucker und SPIE durften wir dabei sein. Von Fabienne Melzer und Joachim Tornau

: "Ich kenn dich – aus dem Video"

Bei Bosch wollte der Betriebsrat wissen: Warum gehen Menschen nicht wählen? Dieser Frage ging er systematisch nach. Von Fabienne Melzer