Urteil zur Arbeitszeiterfassung : "Schutz vor Überarbeitung und Ausbeutung"

Was ein Gesetz zur Zeiterfassung für Beschäftigte und Betriebe bedeutet, erklärt HSI-Direktorin Johanna Wenckebach im Interview.

Krisenpolitik : Corona: Prekär Beschäftigte im Abseits

Auf die Coronakrise haben Deutschland und die USA mit unterschiedlichen arbeitsmarktpolitischen Strategien reagiert. Schlecht bezahlte Jobs waren jeweils am wenigsten geschützt.

Arbeitswelt : Unfähig zum Feierabend

Rund ein Zehntel der Erwerbstätigen in Deutschland arbeitet suchthaft. Betriebsräte helfen, Grenzen zu ziehen, und könnten Beschäftigte so vor Selbstausbeutung schützen.

BAG-Urteil zur Arbeitszeiterfassung : „Systeme zur Arbeitszeiterfassung müssen verlässlich, zugänglich & objektiv sein“

Unternehmen müssen auch in Deutschland die Arbeitszeiten der Beschäftigten erfassen. HSI-Direktorin Johanna Wenckebach erklärt, wieso Zeiterfassung für Beschäftigte hilfreich ist, Arbeitszeit damit besser als bisher fair vergütet wird und was bei einem solchen Gesetz beachtet werden sollte.

Systemrelevant Podcast : Fehlen Deutschland Arbeits- und Fachkräfte?

Christina Schildmann und Elke Ahlers beleuchten aktuelle Erkenntnisse zum Fachkräfte- und Arbeitskräftemangel in Deutschland. In welchen Branchen sieht es mit dem Personal besonders kritisch aus? Und was sind Gründe hierfür?

Arbeitszeit : Mehr Freizeit wagen

Steigende Arbeitsproduktivität und wachsende Einkommen müssten ein auskömmliches Leben und mehr Freizeit ermöglichen. Seit den 1980er-Jahren ist allerdings etwas anderes zu beobachten.