1. Halbjahr 2017

WSI TA Hauptbuehne Halbjahresbilanz

Tarifbilanz des WSI

Die Tariflöhne wurden im ersten Halbjahr 2017 um nominal durchschnittlich 2,5% erhöht. Aufgrund der höheren Inflationsrate ergibt sich hieraus ein reales Plus von 0,9%.


ausführliche Pressemitteilung (pdf)

Elemente qualitativer Tarifpolitik Ausgabe 84

WSI Arbeitszeitkalender 2017

In Ostdeutschland sehen die Tarifverträge im Durchschnitt 38,7 Wochenstunden vor - gut eine Stunde mehr als im Westen. Nicht nur die Regionen, auch die Branchen unterscheiden sich beträchtlich: Die tarifvertraglich vereinbarte Wochenarbeitszeit liegt zwischen 34 Stunden bei der Deutschen Telekom AG und 40 Stunden im Bauhauptgewerbe, der Landwirtschaft und einer Reihe weiterer Tarifbranchen vor allem in Ostdeutschland.

Daten für 25 Branchen zum Download (pdf)

Teaserbild
Foto: dpa / Waltraud Grubitzsch

Ausbildungsvergütungen

Branche und Region entscheiden

Nur wenige Branchen haben bundesweit einheitliche Tarife für Azubis – in der Regel fallen die Vergütungen im Osten deutlich geringer aus. Dazu kommt meist auch noch ein starkes Süd-Nord-Gefälle.

Datenbank: Was bekommen die Azubis?

Tarifpolitischer Monatsbericht 07/2017

Mit aktuellen Tarifforderungen und -abschlüssen. mehr ...

Monatsbericht im Wortlaut (pdf)

Teaserbild
Foto: ©ufotopixl10

Aktuelle Auswertung

Urlaubsgeld: Mehr mit Tarif

Die Chancen auf Urlaubsgeld stehen sehr unterschiedlich: Die Mehrheit der Beschäftigten muss ohne zurechtkommen. Arbeitnehmer/innen in tarifgebundenen Unternehmen sind jedoch klar im Vorteil.

ausführliche Pressemitteilung (pdf)

Teaserbild

Gastbeitrag von Thorsten Schulten in der FAZ

Tarifautonomie stärken

"Die Bedeutung der Tarifautonomie ist mit dem allgemeinen Wahlrecht vergleichbar", schreibt der Wissenschaftliche Leiter des WSI-Tarifarchivs, Thorsten Schulten, in einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Er diskutiert Ansätze zur Behebung des strukturellen Machtungleichgewichts auf dem deutschen Arbeitsmarkt und plädiert dabei für die staatliche Unterstützung der Tarifautonomie.

zum Beitrag

Teaserbild

WSI-Tariftagung 2017

Tarifbindung gegen soziale Ungleichheit

Vor dem Hintergrund einer Rückkehr der Verteilungsfrage muss die Erosion des Tarifvertragssystems gestoppt und Tarifbindung politisch gestärkt werden. So lässt sich das Ergebnis der WSI-Tariftagung zusammenfassen, über die das Magazin Mitbestimmung berichtet.

zum Beitrag

Teaserbild

ETUI-Publikation mit WSI-Beteiligung

Europäische Gewerkschaften in rauen Zeiten

Wissenschaftler/innen aus elf europäischen Ländern untersuchen in der ETUI-Veröffentlichung "Rough Waters: European Unions in a time of crises" die Entwicklung der Gewerkschaften in Zeiten der europäischen Krise. Der Band wird herausgegeben von Steffen Lehndorff (IAQ), Heiner Dribbusch und Thorsten Schulten (beide WSI) und ist auf der ETUI-Webseite frei zugänglich.

Informationen und Download (pdf, englisch)

Teaserbild

Sammelband zu Ehren von Reinhard Bispinck

Tarifpolitik als Gesellschaftspolitik

Tarifabschlüsse sind weitaus mehr als die Anhebung der Arbeitsentgelte - Tarifpolitik ist eine wesentliche Voraussetzung für einen sozial regulierten Kapitalismus. In dem von Thorsten Schulten, Heiner Dribbusch, Gerhard Bäcker und Christina Klenner herausgegebenen Band diskutieren 48 Autorinnen und Autoren aktuelle Fragen und Gestaltungsoptionen.

Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeit
Inhalt und Leseprobe (pdf)

WSI Niedriglohnmonitor 2017

Die Zahl der tariflichen Vergütungsgruppen mit Stundenlöhnen unter 8,50 Euro ist in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. Anfang 2017 lagen 6 % der Tarifgruppen unter dem neuen Mindestlohn von 8,84 Euro. Das WSI-Tarifarchiv untersuchte rund 4.500 Vergütungsgruppen aus 40 Branchen und Wirtschaftszweigen.

Weitere Einzelheiten
WSI Niedriglohn-Monitoring 2017 im Wortlaut (pdf)

Teaserbild

Arbeitszeit - tarifvertraglicher Instrumentenkoffer

Bei der Arbeitszeit ermöglichen Tarifverträge viel Flexibilität. Die Interessen der Beschäftigten könnten noch deutlich stärker verankert werden. Das zeigt eine neue Untersuchung des WSI-Tarifarchiv.

Komplette Untersuchung im Wortlaut (pdf)



Statistisches Taschenbuch Tarifpolitik 2017

Statistisches Taschenbuch Tarifpolitik 2017

Erläuterungen zur Tarifstatistik

Erläuterungen zur Tarifstatistik

Berechnungsmethoden
Beispielrechnungen
Westrick-Formel u.v.m.

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies