: Kleiner Lohn trotz Vollzeit – wer ist betroffen?

WSI-Direktorin Bettina Kohlrausch erläutert die Hintergründe unserer vielbeachteten Studie zu Beschäftigten im "unteren Entgeltbereich", die trotz Vollzeitarbeit einen relativ niedrigen Lohn erhalten.

: Trends und Nachrichten

Wer weite Wege zur Arbeit hat, was den Wohnungsbau bremst, wer zuletzt auf Weiterbildungen verzichten musste und wie viele Deutsche die Ungleichheit beklagen.

: Frauen kommen in der Coronakrise zu kurz

Die Hilfsprogramme der Bundesregierung konnten Einkommen und Arbeitsplätze sichern. Frauen dürften sie aber weniger genützt haben als Männern.

: Trends & Nachrichten

Booster für den Arbeitsschutz, Beschäftigung auf Vorkrisenniveau, Zahl der Erstklässler steigt und Frauen an Hochschulen benachteiligt.

: Rückschritte durch Corona

Einzelmaßnahmen wie zusätzliche Kinderkrankentage konnten während der Pandemie nicht verhindern, dass Frauen auf dem Arbeitsmarkt weiter ins Hintertreffen geraten sind. Hilfreich wäre unter anderem mehr Mitbestimmung.

: Höheres Engagement dank Homeoffice

Wie wirkt sich das Arbeiten im Homeoffice auf die Einstellung zum Job aus? Das kommt darauf an, wie gut sich Arbeit und Privates abgrenzen lassen und wie das Verhältnis zum Vorgesetzten ist.

: Trends und Nachrichten

Wie sich die Umsetzung der Wahlprogramme verschiedener Parteien auf das Einkommen von Haushalten auswirken würde, wie sich der Arbeitsmarkt erholt, wer für Gesundheit sorgt, wem ein höherer Mindestlohn nutzt und wie sich die Zahl der Hochschulabschlüsse entwickelt hat.

: Arbeit, Gleichstellung, Investitionen: Wie gut ist der Koalitionsvertrag?

Bettina Kohlrausch, Johanna Wenckebach und Sebastian Dullien analysieren die Potenziale des Ampel-Koalitionsvertrages. Kann damit die sozial-ökologische Transformation gelingen?

: Macht die Corona-Krise die Gesellschaft ungleicher?

WSI-Direktorin Bettina Kohlrausch berichtet über aktuelle Daten zur Entwicklung der Ungleichheit und erklärt, warum viele der Corona-Hilfspakete Frauen benachteiligt haben.

: Knappes Gut Solidarität

Bei unserem diesjährigen WSI-Herbstforum ging es um die gesellschaftliche Solidarität in der Krise. Sorgenvoll blickten die Teilnehmer:innen der Politikerrunde auf die Berliner Koalitionsverhandlungen.

: Solidarität in der Krise

Das diesjährige WSI-Herbstforum findet in Berlin statt und wird zusätzlich virtuell übertragen. Wir wollen dort gemeinsam diskutieren, was uns als Gesellschaft eint und verbindet und welche Problemfelder die neue Koalition in Angriff nehmen muss – und wie dies konkret umsetzbar wäre. Von Magdalena Polloczek