Herbstforum

Herbstforum Dokumentation

Dokumentation verfügbar

Wie steht es um die sozialen Rechte in Europa? Was ist zu tun, um sie wirksamer durchzusetzen? Darüber diskutierten mehr als 300 Teilnehmer beim WSI-Herbstforum 2017 in Berlin. Präsentationen, Fotos und Videos finden Sie auf der Veranstaltungsseite.


zur Dokumentation

Altersarmut als Frage des Rentensystems

Der Ländervergleich Deutschland vs. Österreich zeigt: Altersarmut ist kein Selbstläufer und kann rentenpolitisch adressiert werden. In Österreich dist der Anteil armutsgefährdeter Pensionäre zwischen 2007 und 2015 gesunken, in Deutschlnad gestiegen. In einer Blogserie analysieren Florian Blank (WSI) und Erik Türk (AK Wien) die Rentensysteme der beiden Länder und die finanzielle Lage der Rentner/innen.

zur Blogserie

Teaserbild

WSI-Mitteilungen 08/2017

Regulierung der Finanzmärkte versäumt

Thomas Rixen (Universität Bamberg) bemängelt im Editorial der neuen WSI-Mitteilungen, dass nach der Finanzkrise die Wiedererlangung staatlicher Kontrolle als Garant funktionierender Märkte versäumt wurde. Er sieht darin einen Grund für die aktuellen politischen Verwerfungen.

Kommentar zum Download (pdf)
mehr zur Ausgabe 08/2017

Teaserbild

Standpunkte-TV, 30.11.2017

Diskussion zur Tarifrunde 2018

In der vom Arbeitgeberverband Nordmetall produzierten Talkshow „Standpunkte-TV“ diskutierte Thorsten Schulten (Leiter des WSI-Tarifarchivs) mit Vertretern der Metallarbeitgeber über die aktuelle Lohnentwicklung und die Einführung individueller Wahloptionen zur Reduzierung der Arbeitszeit.

zur Sendung (youtube)

WSI Policy Brief Nr. 18, 11/2017

Stellungnahme zu Armut und Reichtum

Eine Expertengruppe aus WSI und IMK beantwortet Fragen des Sozialausschusses im Landtag Mecklenburg-Vorpommern zu Armut und Reichtum. Die Stellungnahme vermittelt einen Überblick über den aktuellen Armutsdiskurs und einen Fundus für Reformansätze zur Eindämmung von Armut.

WSI Policy Brief 18 (pdf)

WSI Policy Brief Nr. 17, 11/2017

Sozialeres Europa noch nicht in Sicht

Mit der im November 2017 verabschiedeten Europäischen Säule sozialer Rechte will die EU-Kommission ein Fundament für ein sozialeres Europa legen. Für WSI-Europaexperte Daniel Seikel ist das darin enthaltene Maßnahmenpaket nicht ausreichend. Es bilde in weiten Teilen lediglich die derzeitigen Rechtsbestände ab. Zudem seien die formulierten Prinzipien sehr vage formuliert und enthielten keine konkreten Zielmarken. 

WSI Policy Brief 17 (pdf)
WSI Policy Brief 17e (pdf, English)

Teaserbild

WSI Verteilungsbericht 2017

WIE LANGE REICHT DAS VERMÖGEN BEI EINKOMMENSAUSFALL?

Eine wichtige Funktion von Vermögen ist die Sicherung des Konsumniveaus bei Einkommensausfällen. Ein Drittel der Haushalte käme jedoch nur wenige Wochen oder Monate mit dem Ersparten über die Runden. Andere könnten Jahrzehnte von ihrem Vermögen leben.

WSI Report 37/2017 (pdf)
Daten und Grafiken

DECOBA Project Working Paper

Varieties of decentralisation in German collective bargaining

Within the framework of the EU-funded project on “Decentralization of Collective Bargaining in Europe” (DECOBA) Thorsten Schulten and Reinhard Bispinck analyse the development in Germany. They elaborate two in-depth case studies on the metal industry and retail trade which show the increasing differentiation and segmentation of German collective bargaining.

Download

Socio-Economic Review, online advance 27.10.2017

the art of shaping interests: German employers’ associations

Employers' associations are, by nature, non-profit organizations of for-profit members. How do they manage to represent the contradictory interests of competitors within a single organization? Based on a unique dataset on 358 German employers’ associations, Martin Behrens (WSI) shows that associations seek to reconcile conflicting interests by way of establishing an elaborated set of rules for admission, interest insulation, weighting, activation and dispute resolution.

more ...

Teaserbild

Buchpublikation: Diehl, Elke (Hg.): Teilhabe für alle. Bonn: bpb.

Armut und Teilhabe

Teilhabe an der Gesellschaft – wie wird dieser Anspruch umgesetzt? Dorothee Spannagel (WSI) untersucht in ihrem Beitrag, wie Armut zu gesellschaftlicher Ausgrenzung führt und wie Benachteiligungen abgebaut werden können.

Informationen zum Buch

Neuerscheinung: Artus, Ingrid et al. (Hg.): Sorge-Kämpfe. Hamburg: VSA-Verlag

Streiks im Dienstleistungssektor

Kitas, Krankenhäuser, Post und Bahn … – Streiks im DL-Sektor werden häufiger und intensiver. Beitrag von Heiner Dribbusch (WSI) zu Ursachen und Strategien der Arbeitskämpfe in einer aktuellen Publikation zu Konflikten im Care-Sektor.

Inhalt und Leseprobe (pdf)

Teaserbild

WSI-Mitteilungen: Schwerpunktheft 7/2017

Mindestlöhne in Deutschland – Erfahrungen und Analysen

Wie wirkt der Mindestlohn auf Preise, Produktivität, Nachfrage und Einkommensverteilung, auf Arbeitszufriedenheit und Motivation? Wie steht es um Umsetzung und Kontrolle? Die neue Ausgabe widmet sich den Perspektiven der Mindestlohnforschung.

mehr zur Ausgabe 07/2017

Teaserbild

Leviathan, Ausgabe 3/2017

EU-Politik: Verrechtlichung und Entpolitisierung

Daniel Seikel (WSI) zeigt, wie aktuelle europäische Projekte das Spannungsverhältnis zwischen Demokratie und Kapitalismus durch Entdemokratisierung und Entpolitisierung von Entscheidungsprozessen sowie wirtschaftliche Liberalisierung weiter verschärfen.

Abstract

piqd, 13.10.2017

Armes Deutschland – 15 Jahre Hartz IV

Hartz IV - Beitrag zur Armut oder Schutz vor Armut? Wie gut geht es den Leuten wirklich, die von Hartz IV betroffen sind? Was sagen Ökonomen, Soziologen und Juristinnen zur Agenda 2010, zu Hartz IV und seinen Folgen? Christian Odendahl (CER), Stefan Sell (Hochschule Konstanz), Anne Lenze (Hochschule Darmstadt) und WSI-Direktorin Anke Hassel diskutieren.

zum Podcast



Arbeit und Arbeitsmarktpolitik mehr...
Industrielle Beziehungen, Lohn- und Tarifpolitik mehr...
Sozial- und Verteilungspolitik mehr...
Genderforschung und Gleichstellung mehr...
Europa und europäische Politik mehr...
Datenportale: Fakten, Grafiken, Analysen mehr...
X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies