Mindestlohn

WSIM Buehne Mindestlohnforschung

Neue Fragen für die Forschung

Wie wirkt der Mindestlohn auf Preise und Produktivität, auf Arbeitszufriedenheit und Motivation? Wie steht es um Umsetzung und Kontrolle? Antworten in den neuen WSI-Mitteilungen


Editorial (pdf)
zur aktuellen Ausgabe

Teaserbild

Leviathan, Ausgabe 3/2017

EU-Politik: Verrechtlichung und Entpolitisierung

Daniel Seikel (WSI) zeigt, wie aktuelle europäische Projekte das Spannungsverhältnis zwischen Demokratie und Kapitalismus durch Entdemokratisierung und Entpolitisierung von Entscheidungsprozessen sowie wirtschaftliche Liberalisierung weiter verschärfen.

Abstract

piqd, 13.10.2017

Armes Deutschland – 15 Jahre Hartz IV

Hartz IV - Beitrag zur Armut oder Schutz vor Armut? Wie gut geht es den Leuten wirklich, die von Hartz IV betroffen sind? Was sagen Ökonomen, Soziologen und Juristinnen zur Agenda 2010, zu Hartz IV und seinen Folgen? Christian Odendahl (CER), Stefan Sell (Hochschule Konstanz), Anne Lenze (Hochschule Darmstadt) und WSI-Direktorin Anke Hassel diskutieren.

zum Podcast

Teaserbild

G.I.B.INFO, Heft 3/2017

Tarifautonomie wahren – Tarifbindung erhöhen

Die Tarifautonomie gilt allgemein als soziale Errungenschaft. Warum ist sie schützenswert? Welche Auswirkungen hat eine sinkende Tarifbindung auf die Tarifautonomie? Ist der Rückgang der Tarifbindung ein deutsches Phänomen oder auch in anderen europäischen Ländern zu beobachten? Thorsten Schulten (WSI) im Streitgespräch mit Anja Weber (MAGS NRW) und Dr. Hagen Lesch (IW Köln).

zum Gespräch

Teaserbild

WSI Policy Brief Nr. 14, 10/2017

Neue Arbeitszeiten brauchen eine neue Personalpolitik

Teilzeit, Elternzeit, Pflegezeit, Zeit für Weiterbildung - das heißt für Betriebe auch: Vertretungen regeln, Arbeit neu organisieren. Wie gehen Führungskräfte mit dieser Herausforderung um?

Download (pdf)

arte.tv, 26.09.2017

Armes Europa

Jeder vierte Einwohner der Europäischen Union ist arm oder von Armut bedroht. Vor allem Kinder, die in armen Verhältnissen aufwachsen, junge Menschen ohne Aussicht auf Ausbildung und prekär Beschäftigte sind davon betroffen. TV-Dokumentation mit Einschätzungen von Eric Seils (WSI)

zur Sendung

Teaserbild

wiwo live, 24.09.2017

Fazit am Wahlabend

"Der sozio-ökonomische Wahlkampf der SPD hat nicht gefruchtet." WSI-Direktorin Anke Hassel analysiert das Ergebnis der Bundestagswahl im WirtschaftsWoche-Club

Video auf facebook (ab min 4:00)

Soziale Sicherheit, Ausgabe 7+9/2017

Wie armutsfest ist die Rentenversicherung?

Florian Blank (WSI) und Erik Türk (AK Wien) haben für Deutschland und Österreich untersucht, welche Kombinationen aus Einkommen und Erwerbsdauer notwendig sind, damit die Rente über der Armutsgefährdungsgrenze liegt. Das Ergebnis: Beschäftigte in Österreich kommen bereits heute mit der öffentlichen Rentenversicherung deutlich schneller auf eine Altersrente, mit der sie nicht in Armut leben müssen. Im zweiten Teil werden die Grundsicherungssysteme für Ältere und die Entwicklung von Altersarmut beleuchtet.

Abstract Teil 1
Abstract Teil 2

Teaserbild

Interview, 14.09.2017

Rente mit 70?

WSI-Rentenexperte Florian Blank äußert sich kritisch: Er fordert eine grundsätzliche Debatte über das Ziel der gesetzlichen Rentenversicherung. Höhere Beiträge sind verkraftbar - vor allem, wenn die Reallöhne steigen.

zum Beitrag auf youtube

German Politics, online advance 08.09.2017

No Way to Escape Imbalances in the Eurozone?

Germany has increasingly relied on export specialisation as a strategy for economic recovery – a mixed blessing: specialisation in high-quality manufactured goods has preserved the country's competitive edge, but also led to an increasing dependency on exports. Anke Hassel analyses three sources for the over-reliance on export-oriented manufacturing and weak employment in domestic services: industrial relations, social insurance and fiscal federalism.

more ...

blog.arbeit-wirtschaft.at, 04.09.2017

Hartz IV? Nicht zu empfehlen

In Österreich wird derzeit über Arbeitsmarktreformen diskutiert, die an das Hartz-Konzept erinnern. Daniel Seikel zeigt die Risiken solcher Aktivierungspolitik auf, die in Deutschland zu einem überproportionalen Anstieg der Erwerbsarmut geführt haben.

zum Beitrag
WSI Report 36 (pdf)

Teaserbild

Europäischer Tarifbericht des WSI 2016/17

Löhne in Europa wachsen langsamer

Trotz verbesserter Lage am Arbeitsmarkt fiel das Wachstum der Löhne in Europa 2017 deutlich moderater aus als 2016. Das zeigt der neue Europäische Tarifbericht des WSI. Für einen nachhaltigen Aufschwung müssten die Löhne in Europa stärker steigen.

zum Beitrag (pdf)
Zur Pressemitteilung mit Grafiken (pdf)



Arbeit und Arbeitsmarktpolitik mehr...
Industrielle Beziehungen, Lohn- und Tarifpolitik mehr...
Sozial- und Verteilungspolitik mehr...
Genderforschung und Gleichstellung mehr...
Europa und europäische Politik mehr...
Datenportale: Fakten, Grafiken, Analysen mehr...
X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies