Zeit für eine neue Agenda

Soziale Sicherung bei Arbeitslosigkeit – auf dem Weg in den Dualismus? Die Hartz-Reformen in historisch-komparativer Perspektive

zum Editorial
zum aktuellen Schwerpunktheft
15.04.2014
Was verdienen Marketingfachkräfte? mehr...
11.04.2014
Tarifliche Lohnstrukturanalyse: Große Unterschiede zwischen Branchen und Regionen mehr...
09.04.2014
Frauen in Europas Chefetagen nur kleine Minderheit –Norwegen mit gesetzlicher Frauenquote weit vorn mehr...
Teaserbild

Save the Date: WSI-Herbstforum am 27./28.11.2014 in Berlin

Arbeitszeiten der Zukunft: Selbstbestimmt, geschlechtergerecht, nachhaltig

Die Herausforderungen an eine zeitgemäße Arbeitszeitpolitik werden auf dem diesjährigen WSI-Herbstforum durch zahlreiche Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland in drei Panels und sechs Workshops behandelt - darunter Prof. Dr. Brigitte Unger (WSI), Prof. Dr. Dominique Anxo (Linnaeus University), Prof. Dr. Philippe Askenazy (Paris School of Economics) und Prof. Lina Gálvez-Muñoz (University of Sevilla).

Teaserbild

AfA Bundeskongress 2014 am 05.04.2014 in Leipzig

Konturen einer Europäischen Mindestlohnpolitik

Vortrag von Dr. Thorsten Schulten (WSI) zu den Diskussionen um eine europäische Koordinierung nationaler Mindestlohnpolitiken

zum Vortrag (pdf)

Einladung zur Fachtagung in Düsseldorf, 21.05.2014

Soziale Standards bei öffentlichen Aufträgen

Nachdem in fast allen Bundesländern Tariftreue- und Vergabegesetze eingeführt wurden, ist es Zeit für eine erste Bilanz: Werden die Gesetze vor Ort effizient umgesetzt? Wird der vergabespezifische Mindestlohn eingehalten? Wird die Einhaltung der Gesetze angemessen kontrolliert? Welche Erfahrungen wurden mit den ILO-Kernarbeitsnormen gemacht? Ziel ist der Austausch von Erfahrungen und die Herausarbeitung guter wie auch schlechter Beispiele. Veranstalter sind das WSI und die Abteilung Forschungsförderung der HBS in Kooperation mit der Universität Bielefeld.

Programm und Anmeldung

Teaserbild

WSI-ver.di-Arbeitsmarkttagung 28.03.2014, Berlin

Zur Arbeitsmarktintegration von Migranten in Deutschland

Vortrag von Jutta Höhne (WSI): Berechnungen nach Qualifikation und Herkunftsregion ergeben auf allen acht untersuchten Indikatoren signifikante Nachteile für Zuwanderer aus Drittstaaten.

zum Vortrag (pdf)

Teaserbild

Jugend ohne Mindestlohn?!

Vortrag von Dr. Reinhard Bispinck (WSI) am 02.04.2014 vor der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zum Für und Wider von Mindestlöhnen für Jugendliche. Fazit: Jugendmindestlöhne sind in Europa nicht die Regel, negative Wirkungen auf Ausbildungsbereitschaft und Beschäftigung sind allenfalls umstritten, nicht aber gesichert.

zum Vortrag (pdf)

"Der Sozialismus" Heft 4/2014

Eine, zwei oder drei Säulen?

Dr. Florian Blank (WSI) ist der Frage nachgegangen, wie die Reformvorschläge zur Alterssicherung in Deutschland das heutige System modifizieren sollen. Aktuelle Daten legen nahe, dass das 2001 geschaffene "Drei-Säulen-Modell" Mängel aufweist und sich nicht etablieren kann. Der Weg der deutschen Alterssicherung könnte stattdessen zu einem Zwei-Säulen-Modell führen.

zum Artikel

Teaserbild

Statistisches Taschenbuch zur Tarifpolitik 2014

Das neue Taschenbuch enthält 130 Tabellen, Übersichten und Schaubilder zu den Schwerpunkten: Tarifbindung, Lohn und Gehalt, Arbeitszeit, Tarifbewegungen und Arbeitskämpfe,Tarifregelungen in 50 Branchen.

Statistisches Taschenbuch zum Download (pdf)
Alle 130 Tabellen und Übersichten einzeln
kostenlose Bestellung

Fürsorgliche Praxis: Ein politisches Projekt

Vortrag von Dr. Karin Jurczyk (DJI) am WSI zur Notwendigkeit der politischen Gestaltung von familialen Sorgeleistungen und Vorschlägen zu einem Recht auf Care, Carezeitbudgets und sozial abgesicherten Optionszeiten für Sorgetätigkeit

zum Vortrag (pdf)

Debatte um den Mindestlohn

Gibt es Bereiche, die von der Mindestlohnvereinbarung ausgenommen werden sollten? Welche Effekte hätte ein Mindestlohn generell auf den Arbeitsmarkt? Wem schadet, wem nützt ein Mindestlohn? Und ist die geplante Höhe von 8,50 Euro pro Stunde angemessen? WSI- Tarifexperte Dr. Reinhard Bispinck diskutiert mit HörerInnen in der NDR-Sendung "Redezeit".

NDR Redezeit

10. Workshop Europäische Tarifpolitik

Europa vor der Wahl

Gerade vor den Europawahlen ist es angebracht, nach Konzepten für einen grundsätzlicheren Kurswechsel in Europa zu fragen. Bei der 10. Tagung in der Reihe "Workshop Europäische Tarifpolitik", die gemeinsam vom WSI und der Tarifpolitischen Grundsatzabteilung (ver.di) organisiert wird, sollen diesmal gewerkschaftliche und politische Alternativen für ein soziales und demokratisches Europa im Mittelpunkt stehen.

Veranstaltungsprogramm und Anmeldung

Jugend ohne Mindestlohn?

In einem Gastbeitrag für die Tageszeitung (taz) vom 21.03.2014 geht der WSI-Experte Dr. Thorsten Schulten der Frage nach, ob es für Jugendliche Ausnahmen vom Mindestlohn geben soll.

zum Artikel

Es gibt mehr Konflikte

Heiner Dribbusch (WSI) im Interview mit der taz vom 13.03.2014 zur Streikbilanz in Deutschland: mehr Arbeitskämpfe im Dienstleistungsbereich und Sorge vor Einschränkung des Streikrechts

zum Interview

Teaserbild

WSI GenderDatenPortal: Neuer Themenbereich Gesundheit

Frauen und Männer unterscheiden sich nach wie vor deutlich in ihrem Versichertenstatus: Auch 2013 sind mehr Frauen als Männer über einen Familienangehörigen, meist den Ehemann, mitversichert. Grund ist insbesondere die unterschiedliche Erwerbsbeteiligung der Geschlechter.

zum WSI GenderDatenPortal