Download Grafik (gif)

Im Vergleich zu den Nachbarländern liegt Deutschland, was den Preis für das Bier in der Gaststätte angeht, in etwa im Mittelfeld. Angesichts des niedrigen Preisniveaus in den osteuropäischen Ländern kann es kaum verwundern, dass das Feierabendbier dort viel günstiger ist. Allerdings ist der durchschnittliche Einzelhandelspreis für einen Liter Bier in Deutschland mit 1,64 Euro ziemlich niedrig. In der Türkei kostet die gleiche Menge fast doppelt soviel (3,26 Euro). Aber auch in Zypern (3,18 Euro), Malta (2,65 Euro), Slowenien (1,94 Euro) und Italien (1,78 Euro) muss man im Supermarkt einiges mehr bezahlen. Für die Erklärung dieser Unterschiede kommen eine ganze Reihe von Faktoren in Betracht, die von der Besteuerung über nationale Konsummuster bis hin zu Transportkosten reichen.

 

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden