Download Grafik (gif)

International entspricht das Preisniveau in Deutschland (101,5) etwa dem Durchschnitt der EU (100) und Japans (100,4). Während aber die privaten Haushalte in den USA (93,0) im Durchschnitt etwas günstiger einkaufen können, sind die meisten Nachbarländer teurer. Sehr hohe Preisniveaus findet man in der Schweiz (154,1) und Norwegen (148,1). Jüngst erschienene Daten von Eurostat vergleichen die Preise in 21 europäischen Ländern im Hinblick auf die absoluten Preise bei einzelnen Produkten. Dies fördert große und manchmal kuriose Preisdifferenzen bei einzelnen Produkten zutage. Eine Auswahl wird im Folgenden vorgestellt.

Weitere Erläuterungen

Preisniveauindizes geben das durchschnittliche Preisniveau eines Landes relativ zu einem anderen Land oder einer Gruppe von Ländern wie z.B. den 28 EU- Ländern an.

 

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden