Top-Grafik

Seit fast 20 Jahren befragt das WSI Betriebs- und Personalräte aller Branchen und Regionen in Deutschland: Welchen Schwierigkeiten ist die betriebliche Mitbestimmung ausgesetzt, welche Themen stehen auf der Agenda? Wie ist das Verhältnis von Betriebsräten zu Beschäftigten, Arbeitgebern und Gewerkschaften? Die Teilnehmer der auf vier Jahre angelegten Wiederholungsbefragung werden zufällig ausgewählt, damit die Ergebnisse für alle Branchen und Betriebsgrößen repräsentativ sind.

Wurden Sie bereits für die Teilnahme an der aktuellen Betriebsrätebefragung 2018 kontaktiert? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen.

Aktuelle Befragung
Themen und Befragungsverlauf mehr...
Aktuelle Befragung
Ergebnisse im Überblick nach Themen mehr...
Befragungen 1998-2015
Veröffentlichungen und Vorträge mehr...
Datenangebot
Datenzugang für externe Nutzer mehr...
Arbeitshilfen
Methodenberichte, Fragebögen, Tabellen mehr...
Hilfe und Service
FAQs und Ansprechpartner mehr...

WSI Report 40, 06/2018

Digitalisierung: Chancen, Risiken, Handlungsbedarf

Bilanz aus Sicht der Betriebsräte: Insgesamt positiv - aber die Chancen, die moderne Technologien für eine bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben bieten, werden zu wenig genutzt. Gesundheitsschutz- und Datenschutz sind problematische Punkte in den Betrieben.

Download (pdf)
Interview mit Autorin Elke Ahlers (WSI)

Teaserbild

WSI Policy Brief 25, 05/2018

Betriebsvereinbarungen: Themen und Trends

Was bewegt Betriebsräte und die Belegschaften? Aufschluss gibt eine neue Studie: Arbeitszeit, Datenschutz und Gesundheit sind die Top-Themen der Betriebsvereinbarungen. Psychische Gefährdungen rücken immer mehr in den Fokus.

Download (pdf)

WSI Policy Brief 20, 02/2018

Betriebsräte zu Arbeit 4.0

Chancen nutzen, Risiken abbauen - Betriebsräte fordern ausreichend Personal, flexible Arbeitszeitregelungen mit mehr Zeitsouveränität und eine bessere Gesundheitspolitik.

Download (pdf)

Teaserbild

WSI Report 34/2017

Frauen in Betriebsräten noch oft unterrepräsentiert

Wissenschaftler/innen des WSI und sowitra haben Daten der Betriebsrätebefragung ausgewertet. Die Befunde zeigen: Frauenanteil in der Belegschaft und Frauenanteil im Betriebsrat stimmen in vielen Betrieben nicht überein. Die Wahlordnung zur Betriebsratswahl bedarf der Reform.

Download (pdf)
Artikel in Böckler Impuls
mehr dazu im WSI Genderdatenportal

WSI Report 33/2016

Arbeitsverdichtung, Termindruck, Stress

Arbeitsverdichtung, Termindruck, Stress - Der psychische Druck ist in vielen Betrieben hoch. Das liegt häufig auch an einer zu dünnen Personaldecke. Doch an konkreten Programmen gegen Stress fehlt es vielerorts. Elke Ahlers (WSI) hat Situation und Handlungsbedarf mit Daten der Betriebsrätebefragung analysiert.

Download (pdf)

Vortrag auf der Konferenz "Faire Arbeit!" in Köln, 11.-12.10.2016

ARBEITSZEIT, ARBEITSBEDINGUNGEN UND GESUNDHEIT

Arbeitsschutz/Gesundheitsförderung und Überstunden sind Top-Themen der Betriebsratsarbeit. Helge Baumann (WSI) zeigt in seinem Vortrag anhand von Daten der WSI-Betriebsrätebefragung, wie sich Arbeitszeitmodelle, Arbeitsintensität, Mehrarbeit und Schichtarbeit auf die Gesundheit der Beschäftigten auswirken.

Vortrag zum Download (pdf)
ausführlicher Konferenzbericht (pdf)

Teaserbild

Betriebliche Altersversorgung

Betriebsrente - noch nicht die Regel

Die betriebliche Altersversorgung hilft, den Lebensstandard im Alter zu sichern – wird aber auch in mitbestimmten Betrieben noch nicht überall angeboten. Daten der Betriebsräte-Befragung des WSI informieren über Verbreitung und Finanzierung.

WSI-Report Nr. 30 (pdf)

Ausgewählte Ergebnisse

WSI-Betriebsrätebefragung 2015

Wolfram Brehmer (WSI) stellt in einem Vortrag zentrale Befunde aus der Befragungswelle 2015 zur Verbreitung betriebliche Altersversorgung, zur
Sturktur von Betriebsräten und Belegschaft sowie zu Einigungsstellenverfahren vor.

Download (pdf)



Über die Betriebsrätebefragung

Anliegen, Konzeption und Themen der WSI-Betriebsrätebefragung – die Entwicklung seit 1997 im Überblick

mehr ...

Die aktuelle Befragungswelle

Von Januar bis April 2015 führte das Institut für angewandte Sozialwissenschaft (infas) in Bonn im Auftrag des WSI die Auftaktbefragung für die auf vier Jahre angelegte Mehrfachbefragung durch.

Themen und Befragungsverlauf



Ergebnisse nach Befragungsthemen

Die Analyse der Daten aus der jüngsten Befragungswelle läuft seit Sommer 2015. Hier die ersten Befunde:

Mitbestimmung
Gesundheitsschutz
betriebliche Altersversorgung (pdf)

Teaserbild

Publikationen

Die Ergebnisse der Haupt- und Sonderbefragungen werden in den WSI-Mitteilungen, in anderen wissenschaftlichen Zeitschriften, auf Tagungen sowie im Böckler-Impuls und auf dem HBS-Portal www.mitbestimmung.de präsentiert.

Veröffentlichungen und Vorträge

Frühere Befragungen

Die Hauptbefragungen finden in der Regel in einem 2-Jahres-Rhythmus statt und konzentrieren sich auf Kernthemen der Mitbestimmung. Sonderbefragungen liefern Antworten auf spezielle Fragestellungen, die sich jeweils aus aktuellen Entwicklungen ergeben.

Hauptbefragungen 1998-2010
Sonderbefragungen 2000-2011



Datenzugang

Die Daten der WSI-Betriebsrätebefragung werden interessierten WissenschaftlerInnen und Wissenschaftlern auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

mehr ...

Teaserbild

Arbeitshilfen

Fragebögen, Interviewleitfäden und Methodenberichte für alle Befragungswellen stehen zum Download zur Verfügung.

Methodenberichte und Fragebögen



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden