Reasons for not working from home in an ideal worker culture

Lott, Yvonne / Abendroth, Anja

why women perceive more cultural barriers. Reihe: WSI Working Paper, Nr. 211.
Düsseldorf:  2019, ISSN: 2509-985X. 30 Seiten


Download

Abstract:


The present study analyzes workers' reasons for not working from home in German workplaces. We ask to what degree cultural barriers, besides technical barriers, are reasons for not working from home. The analyses are based on the second wave (2014-15) of the German Linked Personnel Panel (LPP). Factor analyses confirm the importance of technical and cultural barriers to working from home. Linear regression analyses show that because men work more often than women in areas where working from home is technically unfeasible, they are more likely to perceive job unsuitability of working from home. Women - independent of their status positions - are more likely not to work from home due to perceived cultural barriers. In workplaces with a pronounced ideal worker culture, employees are more likely to perceive cultural barriers to working from home. Finally, company-level work-life balance support diminishes perceived cultural barriers.



X Neuigkeiten aus der Stiftung

Neuigkeiten aus der Stiftung

Schon gesehen? Wir haben einen neuen Newsletter. Darin: Was uns bewegt und beschäftigt, Analysen unserer Expertinnen und Experten zu aktuellen Themen, neue Veröffentlichungen und die wichtigsten Termine und Neuigkeiten. Alle zwei Wochen in Ihrem Postfach.

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden