Top-Grafik

Das WSI beschäftigt sich intensiv mit Fragen der Lohnentwicklung und der Ungleichverteilung von Einkommen und Vermögen. Zu diesen Themen bietet der WSI Verteilungsmonitor aktuelle Grafiken, Daten und weiterführende Informationen. 

Teaserbild

WSI Verteilungsbericht 2017

WIE LANGE REICHT DAS VERMÖGEN BEI EINKOMMENSAUSFALL?

Eine wichtige Funktion von Vermögen ist die Sicherung des Konsumniveaus bei Einkommensausfällen. Ein Drittel der Haushalte käme jedoch nur wenige Wochen oder Monate mit dem Ersparten über die Runden. Andere könnten Jahrzehnte von ihrem Vermögen leben.

WSI Report 37/2017 (pdf)
Daten und Grafiken

Relative Armut - realer Mangel

Diie durch die Armutsgefährdungsquote gemessene relative Einkommensarmut lag in der Bundesrepublik 2015 bei 16,5 Prozent. Damit lebten in dem Jahr rund 13,4 Millionen Menschen in relativer Einkommensarmut. Inwiefern bedeutet relative Armut einen realen Mangel? Die Auswertung präsentiert Kennziffern, die wirtschaftliche Belastungen und Entbehrungen an langlebigen Gebrauchsgütern, der Unterkunft und dem Wohnumfeld messen.

Daten, Grafiken und Kurzanalyse

Teaserbild

Auf einen Blick

Löhne und Haushaltseinkommen, Armut, Reichtum und Vermögen: Die wichtigsten Indikatoren für die Jahre 2005, 2010 und 2015

Auf einen Blick: Zentrale Indikatoren
Download Tabellarische Übersicht (pdf)

Teaserbild

Soziale Ungleichheit - Ausmaß, Entwicklung, Folgen

Nimmt die Ungleichheit in Deutschland zu? Bremst oder fördert Ungleichheit das Wachstum der Wirtschaft? Wie sollen wir mit Ungleichheit in Zukunft umgehen? Grafiken und Kurzanalysen geben Antwort auf neun wichtige Fragen.

Verteilung von Einkommen und Vermögen

Teaserbild

Löhne und Gehälter

Die Löhne und Gehälter sind in den letzten Jahren nominal wie real kontinuierlich gestiegen. Die Differenzen nach Region und Geschlecht sind jedoch erheblich und lassen keine Tendenzen einer Annäherung erkennen.

Entwicklung von Löhnen und Gehältern
Die aktuelle Tarifrunde
WSI Mindestlohndatenbank

Teaserbild

Einkommen

Wie in vielen anderen EU-Staaten hat sich die Einkommensungleichheit in Deutschland über die letzten 20 Jahre deutlich verstärkt. Die Entwicklung der Einkommensverteilung ist Gegenstand des jährlich erscheinenden WSI-Verteilungsberichts.

Entwicklung der Einkommensungleichheit

Teaserbild

Armut

Der Anteil von Personen mit einem Äquivalenzeinkommen unterhalb der Armutsgrenze fällt seit 2006 mit jedem Jahr höher aus. Die Unterschiede nach Region, Alter und Branche sind beträchtlich.

Armut nach Region, Alter, Erwerbsstatus und Branche

Teaserbild

Reichtum

Der Anteil von Haushalten mit einem Nettoeinkommen oberhalb der Reichtumsgrenze hat seit 2005 in Gesamtdeutschland leicht zugenommen. Das große Gefälle zwischen West- und Ostdeutschland hat sich über die Jahre hinweg nicht verändert.

Reichtum nach Region und Haushaltsgröße
WSI Report: Reichtum in Deutschland (pdf)

Teaserbild

Vermögen und Vermögensbesteuerung

Die individuellen Nettovermögen nehmen zu - aus Vermögensteuern nimmt der deutsche Staat jedoch nur wenig ein.

Vermögensentwicklung und Besteuerung

Fachbegriffe der Verteilungsforschung

Das Glossar stellt alle wichtigen Begriffe des Themenfeldes in kurzen Erläuterungen vor.

Glossar

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies