Top-Grafik

 


Digitalisierung

Die Verwendung digitaler Arbeitsmittel hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Mittlerweile sind sie in fast allen Betrieben verbreitet und werden überwiegend positiv bewertet. Die Sorge vor Personalabbau auf Seiten der Beschäftigten durch die Substitution menschlicher Arbeit durch Maschinen, zeigt sich eher als unbegründet. Häufiger zeigt sich der Trend eines Personalaufbaus.

Download Digitalisierung (pdf)
Download Daten (xls)

Nutzung digitaler Arbeitsmittel

Wie die repräsentative WSI-Betriebsrätebefragung zeigt, sind digitale Arbeitsmittel in den Betrieben mittlerweile praktisch überall verbreitet. mehr ...

Verbreitung digitaler Arbeitsformen

In 61 Prozent aller Betriebe wird ein Großteil der Arbeiten über E-Mail erledigt. Eine belegschaftsweite digitale Erfassung einzelner Arbeitsschritte für Effizienz- und Kostenprüfungen sowie Qualitätskontrollen betrifft bislang 17 Prozent der Betriebe mit Betriebsrat. mehr ...

Regelung der Nutzung digitaler Arbeitsmittel

Fast zwei Drittel der Betriebsräte (64 Prozent) berichten von vorhandenen Regelungen zur Nutzung des Internets. In 57 Prozent ist die E-Mail-Nutzung im Betrieb reguliert. mehr ...

Folgen für Beschäftigung

Hinsichtlich der Beschäftigungsentwicklung zeigt sich im Kontext der gut laufenden Konjunktur ein überwiegend positives Bild. Betriebsräte berichten weitaus häufiger von einem Personalaufbau als von einem Personalabbau als Folge der Digitalisierung. mehr ...

Auswirkungen nach Branchen

Betriebsräte bewerten die Digitalisierung der Arbeitswelt überwiegend positiv. Nur 15 Prozent der befragten Betriebsräte verbinden Digitalisierung mit negativen Konsequenzen. Besonders ungünstig werden die Effekte im Finanz- und Versicherungssektor beurteilt. mehr ...

Verbreitung von Robotern

In 14 Prozent der befragten Betriebe werden Roboter als Unterstützung für menschliche Arbeit eingesetzt. In nur sechs Prozent der Betriebe werden sie von den Betriebsräten als Ersatz für menschliche Arbeit angesehen. Alles in allem werden die Beschäftigungseffekte der Roboter somit überwiegend positiv bewertet. mehr ...

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden