Top-Grafik

Auftakt zur Befragungswelle 2019

In den nächsten Wochen führt infas gemeinsam mit dem WSI und dem IAB (Institut für Arbeitsmarkts- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit) erneut eine Telefonbefragung von Betriebsräten durch. Die Befragung in diesem Jahr ist sehr kurz gehalten und benötigt nur 5 bis 10 Minuten ihrer Zeit. Es geht dabei vorwiegend um die Betriebsratsarbeit im Betrieb.

Selbstverständlich ist auch bei dieser Erhebung Ihre Teilnahme freiwillig. Der Erfolg der Studie hängt jedoch von der Beteiligung möglichst aller ausgewählten Teilnehmer/inen ab. Ihre Angaben helfen, ein realistisches und repräsentatives Bild von der Betriebsratsarbeit zu zeichnen. Wir bitten Sie daher um Ihre Unterstützung.

Wir versichern Ihnen eine vertrauliche Behandlung Ihrer Angaben und die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die Ergebnisse der Befragung werden ausschließlich in anonymisierter Form, d.h. ohne Namen und Anschrift ausgewertet und dargestellt. Das bedeutet: Niemand kann aus den Ergebnissen erkennen, von welchem Betrieb bzw. welcher Person diese Angaben gemacht worden sind.

Es würde uns freuen und vor allem dem Befragungsergebnis helfen, wenn Sie für ein entsprechendes Interview zur Verfügung stünden. Sollten Sie verhindert oder nicht mehr im Betriebsrat aktiv sein, dann leiten Sie bitte unser Schreiben an Ihre Vertretung bzw. Ihre Nachfolge weiter.

Für Terminabsprachen und Rückmeldungen wenden Sie sich bitte an infas unter der kostenfreien Telefonnummer: 0800/73 84 500 oder schicken Sie eine E-Mail an: iab-wsi-befragung(at)infas.de.

Für weitere Informationen zur Befragung wenden Sie sich bitte an Wolfram Brehmer.

Vielen Dank!

 

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden