1949 - 2009: 60 Jahre Tarifvertragsgesetz

Welche Tarifverträge waren oder sind besonders wichtig?

Aus Sicht von Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern

Teaserbild

Vorsitzender Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) von 2002 - 2014

Michael Sommer

"Die DGB-Gewerkschaften haben 2003 erstmals branchenweite Tarifverträge zur Leiharbeit abgeschlossen." mehr ...

Teaserbild

Erster Vorsitzender der IG Metall von 2007 - 2013

Berthold Huber

"Die neuen Entgeltrahmenabkommen für die Metallindustrie von 2003 bis 2004, die Qualifizierungstarifverträge von 2001 und 2006 sowie der Tarifvertrag zum flexiblen Übergang in den Ruhestand von 2008 sind Beiträge zur Sicherung der Beschäftigung und zur Gestaltung des technologischen Wandels." mehr ...

Teaserbild

Vorsitzender der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)

Frank Bsirske

"Der Bundes-Angestelltentarifvertrag (BAT) bot für über 500.000 Angestellte des Bundes, der Länder und der Gemeinden bessere Leistungen und ein zukunftsorientiertes Tarifwerk, das ständig weiterentwickelt wurde." mehr ...

Teaserbild

Vorsitzender der IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) von 1997 - 2009

Hubertus Schmoldt

"Der Tarifvertrag Lebensarbeitszeit und Demografie für die chemische Industrie von 2008 ist die Voraussetzung, damit gute Arbeit in den Betrieben Realität wird." mehr ...

Teaserbild

Vorsitzender der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) von 1995 - 2013

Klaus Wiesehügel

"Mit dem Tarifvertrag über eine zusätzliche Alters- und Invalidenbeihilfe im Baugewerbe von 1957 wurde erstmals eine betriebliche Altersversorgung für eine gesamte Branche geschaffen." mehr ...

Teaserbild

Vorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG)

Alexander Kirchner

"Kernbestandteil des Beschäftigungssicherungstarifvertrages von 2005 für die Deutsche Bahn AG ist der Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen bis Ende 2010." mehr ...

Teaserbild

Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) von 1992 - 2013

Franz-Josef Möllenberg

"Mit dem Vorruhestandstarifvertrag für die Zuckerindustrie von 1984 wurden die gesetzlichen Regelungen zum Vorruhestand ab 58 Jahren materiell erheblich bessert." mehr ...

Teaserbild

ehemaliges Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstandes der IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE)

Werner Bischoff

"Der Bundesentgelttarifvertrag für die chemische Industrie von 1987 wurde als Jahrhunderttarifwerk gefeiert." mehr ...

Teaserbild

Mitglied des Geschäftsführenden Hauptvorstandes Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)

Claus-Harald Güster

"Der Bundesrahmen-Tarifvertrag für die Brauindustrie von 1974 war von dem Ziel geprägt, die künstliche tarifliche Spaltung von Arbeitern und Angestellten zu überwinden." mehr ...

Teaserbild

Vorsitzender der IG Medien von 1992 - 2001

Detlef Hensche

"Der wichtigste Erfolg des Tarifvertrages über rechnergesteuerte Textsysteme von 1978 war, dass die Einführung der neuen Technik nicht zu Entlassung und Arbeitslosigkeit der rund 40000 Schriftsetzer führte." mehr ...

Teaserbild

Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstands Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) von 2006 - 2013

Claus Matecki

"Der Tarifvertrag in der Metallindustrie zur Lohnfortzahlung von 1957 bildete die Grundlage für die endgültige Gleichstellung im Lohnfortzahlungsgesetz von 1969." mehr ...

Teaserbild

Stellvertretende Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) von 2001 - 2011

Margret Mönig-Raane

"1989 ist es im Einzelhandel erstmals in einem Flächentarifvertrag gelungen, eine Gleichbehandlung von Teilzeitbeschäftigten mit Vollzeitbeschäftigten sicher zu stellen." mehr ...

Teaserbild

Mitglied im Geschäftsführenden Bundesvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) von 2005 - 2013

Ilse Schaad

"Einer der wichtigsten Tarifverträge für die GEW ist einer, über den erst jetzt verhandelt werden wird: die Entgeltordnung für Lehrkräfte in Schule und Hochschule." mehr ...

Teaserbild

Für Tarifpolitik zuständiges Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall von 2007 - 2013

Helga Schwitzer

"Die Tarifvertragspolitik der IG Metall sichert Beschäftigung - das zeigt beispielhaft der Tarifvertrag zur Vier-Tage-Woche 1993 bei Volkswagen." mehr ...

Teaserbild

Vorsitzender der IG Metall von 1986 - 1993

Franz Steinkühler

"Die Arbeitszeitverkürzung von 48 auf 45 Stunden 1956 hat die Lebensbedingungen deutlich verbessert. Der Lohnrahmentarifvertrag II von 1973 hat wie kein anderer Tarifvertrag nach ihm umfassende Verbesserungen in der Existenzmitte der arbeitenden Menschen, am Arbeitsplatz geschaffen." mehr ...

Teaserbild

Vorsitzende der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV) von 1982 - 1994

Monika Wulf-Mathies

"Der öffentliche Dienst war Trendsetter für die deutsche Einheit im Tarifbereich und konnte 1990/91 für ca. 1,5 Millionen Beschäftigte wichtige praktische Schritte zur sozialen Einheit vollziehen." mehr ...

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies