Tarifrunde 2018

Forderungen

Bauhauptgewerbe

Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie

Metall- und Elektroindustrie

Nahrung-Genuss-Gaststätten

Volkswagen AG



Bauhauptgewerbe, 699 000 Arb./Ang. (IG BAU)

 

  • Lohn, Gehalt: 6,0 %, Laufzeit 12 Mon.
  • Sonderzahlung: volles 13. ME für alle (zz. West inkl. Berlin-West: Arb.: 93 Gesamttarifstundenlöhne, Ang.: 55 % eines ME).
  • Sonstiges: Vergütung der Wegezeit als AZ für mobil arbeitende AN; Übernahme aller Ausbildungskosten durch den AG.

 

Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie, alle regionalisierten Tarifbereiche West u. Ost, 198.100 Arb./Ang. (IGM)

  • Lohn u. Gehalt: 6,0 %, Laufzeit: 12 Mon. (regional unterschiedliche Kündigungstermine)

Metall- und Elektroindustrie, 3 499 200 AN (IG Metall)

  • Entgelt: 6,0 %, Laufzeit: 12 Mon.
  • Arbeitszeit: individueller Anspruch auf Absenkung der Wochenarbeitszeit auf bis zu 28 Std. für max. 24 Mon. mit Rückkehrrecht auf das vorherige AZ-Volumen; tarifdynamischer Teilentgeltausgleich in Form von Festbeträgen bei Reduzierung der Arbeitszeit aufgrund der Betreuung von Kindern unter 14 J. sowie zur Pflege Angehöriger (200 €/Mon. einmalig je Kind/Pflegefall) und für AN in Schichtarbeit oder anderen belastenden AZ-Modellen (750 €/J.).
  • Sonstiges: bezahlte Freistellung zur Prüfungsvorbereitung von einem Tag je Prüfungstag für Auszubildende und dual Studierende; Verhandlungsverpflichtung für einen Prozess zur Angleichung der Entg., Arbeitszeit und Arbeitsbedingungen Ost an West.

Forderungsempfehlung des NGG-Hauptvorstandes

  • Entgelt: 6,0 %, Laufzeit 12 Mon.
  • Sonstiges: Entgeltgleichheit und Gestaltung des demografischen Wandels; Übernahme Ausgebildeter.

Volkswagen AG, 110 000 AN (IG Metall)

  • Entgelt: 6,0 %, Laufzeit: 12 Mon.
  • Sonstiges: arbeitgeberfinanzierte und tarifdynamische Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung; Verlängerung der Bestimmungen über die Zurverfügungstellung von Ausbildungsplätzen für den Zeitraum 2018 - 2022; bezahlte Freistellung von bis zu 5 Tagen u. a. zur Prüfungsvorbereitung für Auszubildende und Studierende im Praxisverbund; Fortführung der Gespräche zum "Zukunftsplan Gute Arbeit".
X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies