WSI-Mitteilungen Ausgabe 02/2015

Thorsten Schulten

WSI-Mindestlohnbericht 2015 – Ende der Lohnzurückhaltung?


Volltext (pdf)

WSI-Mitteilungen 2/2015, Seiten 133-140

Zusammenfassung

Der WSI-Mindestlohnbericht 2014 gibt einen aktuellen Überblick über die gegenwärtige Mindestlohnpolitik in Europa und ausgewählten außereuropäischen Staaten. Unter Auswertung der WSI-Mindestlohndatenbank werden neueste Daten zur Höhe und Entwicklung gesetzlicher Mindestlöhne präsentiert. Im Jahr 2014 kam es erstmals seit Längeren wieder zu etwas stärkeren Erhöhungen der Mindestlöhne. In den meisten Ländern konnten die Mindestlohnbezieher Reallohnzuwächse verzeichnen. Das absolute Niveau der Mindestlöhne ist jedoch in den meisten Fällen nach wie vor recht niedrig, sodass die Debatten um substanziellere Mindestlohnerhöhungen anhalten.

Abstract

The WSI Report on Minimum Wages 2015 gives an overview on the current developments of minimum wages in Europe and selected non-European countries. Drawing on the WSI Minimum Wage Database the report provides current data on the level and development of statutory minimum wages. For the first time in a longer time period there was a relatively large increase of minimum wages in 2014. In most countries minimum wage earners received an increase in real wages. However, in most cases the absolute level of minimum wages remains rather low so that discussions on more substantial increases are likely to continue.

 


zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe
zurück

wsim_feature_abo

Jahresabo inklusive Online-Zugriff auf alle Jahrgänge

wsim_feature_autoren

Informationen zur Länge und Gestaltung von Manuskripten

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden